C-Jugend belegt beim Turnier der JFG Lusen den sechsten Platz!

Christoph Hones, spielte ein überragendes Turnier im Tor und war der Mannschaft ein großer Rückhalt!

Unsere C-Junioren, haben am Wochenende bei ihrem ersten Hallenauftritt in Hohenau, den sechsten Platz belegt.

Unsere Jungs, gewannen ihr erstes Spiel gegen einen hoffnungslos überforderten Gegner von der DJK Böhmzwiesel, mit 7:0. (Torschützen: Wrona Mike 2, Schneider Tobi 2, Bäumler Lukas 2, Euler Dominik )

Nach diesem tollen Auftaktsieg, wollte man auch gegen den Kreisligakollegen von der JFG Lusen I etwas holen. Wir überraschten den Dritten unsere Tabelle, mit einem agressiven Pressing, weil dies auch im ersten Spiel schon klasse funktioniert hat. Der Gastgeber machte auch sehr schnell im Spielaufbau einen Fehler und Mike Wrona bestrafte dies mit dem 1:0 Führungstreffer.

Danach zogen sich unsere Jungs, für die Trainer Frank Schreiner und Björn Strahberger völlig unverständlich zurück und die JFG kam zu Chance über Chance. Es war nur den überragend haltenden Christoph Hones zu verdanken, das es bis drei Minuten vor Schluß dauerte, ehe die JFG ausglich.

Danach schwanden bei uns die Kräfte und auch für die Moral, war der Treffer schlecht. Die JFG, bestrafte unsere Abspielfehler im Spielaufbau eiskalt und gewann das Spiel schließlich verdient mit 4:1.

Im dritten Spiel, gegen den ungeschlagenen Tabellenführer in der Gruppe, der SG Fürsteneck hatten wir eigentlich noch alle Chancen. Doch erstens, brachten wir unsere Möglichkeiten nicht im Tor unter und zweitens, schlugen wir uns dann schließlich selbst. Nachdem wir eine 3:2 Überzahlsituation so schlecht spielten, liefen wir in den Konter, wo wir dann in Unterzahl verteidigen durften. Auch die Treffer zwei und drei, resultierten aus Abspielfehler und so verloren wir schließlich zwar verdient mit 3:0, wobei hier viel mehr drin gewesen wäre.

Im Neunmeterschießen um Platz fünf, gegen die JFG Lusen II, hatten die jungen Hausherren die besseren Nerven. So blieb uns der sechste Rang. Im Elfmeterschießen verwandelte Tobias Schneider und Christian Schreiner ihre Neunmeter.

 

Fazit von Trainer Frank Schreiner:
Die Jungs, wären eigentlich eine gute Hallenmannschaft, die wirklich keinen schlechten Hallenfußball spielt. Doch durch kapitale Abspielfehler, werden wir immer wieder ausgekontert. Das ist wie draussen, sie müssen jetzt einfach mal lernen, sich bei den Pässen zu konzentrieren. Ansonsten, war ich eigentlich mit den ersten Hallenauftritt zufrieden. Böhmzwiesel war chancenlos und auch gegen Lusen, haben wir gut gespielt. Auch das Spiel gegen Fürsteneck, war nicht schlecht, aber wird sind im Moment noch zu dumm.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrge: Geben sie die das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.