C-Jugend holt Platz drei bei der Bayerwaldmeisterschaft!

Unsere Jungs waren an diesem Wochenende bei der Bayerwaldmeisterschaft in Hauzenberg zu Gast. Unsere Jungs qualifizierten sich durch den Vizemeistertitel beim Landkreispokal für diesen Wettbewerb. Bei dieser Meisterschaft mussten sich unsere Jungs auch zum ersten Mal mit der neuen Spielform „Futsal“ auseinandersetzten. Wir fuhren eigentlich ziemlich gelassen nach Hauzenberg und wollten lediglich ein gutes Turnier spielen und mal kucken wie weit es geht. Es ging dann doch bis ins Halbfinale in dem man erst im Siebenmeterschießen unterlag. Hier die einzelnen Ergebnisse:

Jugend Logo - klein - 114x114 - transparent3:0 

Gegen unsere Kreisligakollegen von der SG Hutthurm taten wir uns zu Beginn mit der ungewohnten Spielform schwer uns es dauerte lange ehe Kapitän und Torjäger Tobi Schneider die 1:0 Führung erzielte. Nach zwei weiteren schön heraus gespielten Tore von Tobi Schneider und Fabi Pater gewannen wir noch souverän mit 3:0. Die SG aus Hutthurm blieb eher ungefährlich und hatten keine zwingende Torchance.

Jugend Logo - klein - 114x114 - transparent3:5

Mit dem 1.FC Kötzting stand uns der Vizemeister des Oberen Waldes gegenüber. Gegen die sehr spielstarke Mannschaft gerieten wir früh in Rückstand. Doch nach einem super Konter erzielte Kevin Kesten den Ausgleich. Es folgte ein super Spiel das auf und ab ging und leider wurde sehr kleinlich gepfiffen so wurde dieses super Spiel leider durch etliche zehn Meter (gab es nach dem vierten Foul und jeweils jedem weiteren Foul) entschieden. Die weiteren Tore erzielte Kevin Kesten und David Fuchs.

Jugend Logo - klein - 114x114 - transparent3:1

Gegen unseren Nachbarn und Kreisligakollegen von der JFG Lusen hatten wir es im letzten Gruppenspiel zu tun. Wir brauchten mindestens einen Punkt um das Halbfinale zu erreichen. Wir vergaben zwar eine Vielzahl an Chancen, doch die JFG Lusen war am Ende chancenlos. Alle drei SG-Treffer erzielte Torjäger Tobi Schneider.

Endstand Gruppe A:

1. 1.FC Bad Kötzting 9 P

2. SG Spiegelau         6 P

3. SG Hutthurm        3 P

4. JFG Lusen             0 P

Endstand Gruppe B:

1. SG Eberhardsberg 9 P

2. TSV Regen              6 P

3. SV Habischried     3 P

4. SG Fürsteneck       0 P

Halbfinale:

2:0

Jugend Logo - klein - 114x114 - transparent6:7 n.S. 

Gegen unseren Kreisligakollegen von der SG Eberhardsberg entwickelte sich ein Halbfinale das von der Spannung her nicht mehr zu überbieten war. Die SG Eberhardsberg ging früh in Führung. Doch nach einem prima Spielzug glich Tobi Schneider das Spiel zum 1:1 aus. Danach ging es auf und ab und beide Mannschaften spielte klasse Futsal. Nachdem wir wieder einmal einige Chancen liegen ließen, allerding auch einmal riesen Glück bei einem Lattenknaller hatten gingen wir durch Lukas Bäumler mit 2:1 in Führung. Danach machten wir unser viertes Foul und die SG aus Eberhardsberg hatte die Chance zum Ausgleich. Der Tabellenzweite der Kreisliga Unterer Wald ließ sich diese Chance auch nicht nehmen und glich zum 2:2 aus. Danach hatten wir nochmals Glück bei einem Lattenknaller und 30 Sekunden vor Ende des Spiels machte die SG Eberhardsberg ihr viertes Foul und wir hatten die riesen Chance durch einen Zehnmeter. Kevin Kesten versagten jedoch die Nerven und schoß neben das Tor. So musste dieses klasse Spiel das keinen Verlierer verdient hatte in die Verlängerung. In den vier Minuten ging es wieder heiß her wobei wir hier die klareren Chancen hatten allerding immer wieder am hervorragenden SG Keeper scheiterten. Natürlich dürfen wir auch unseren Keeper nicht vergessen, der in der gesamten Meisterschaft überragend hielt und uns das eine oder andere Male auch im Spiel hielt. So mußte das Siebenmeterschießen entscheiden und wir hatten bei dieser Lotterie Fortuna nicht auf unserer Seite. Nachdem bei der SG Eberhardsberg alle Schützen trafen und auch bei unserer SG die ersten vier Schützen problemlos einschoßen (David Fuchs, Kevin Kesten, Tobi Schneider, Lukas Bäumler) kam es auf dem letzten Schützten Johannes Melch an. Johannes eigentlich gut getretener Siebenmeter wurde vom Keeper super pariert und somit stand die SG Eberhardsberg im Endspiel. Johannes war natürlich tieftraurig und wir mussten unseren Jungen erst wieder aufbauen. So schafften wir es leider nicht ins Finale gegen den TSV Regen, gegen die wir sehr gerne gespielt hätten, da ja mit Sandro Gashi und Christian Bartosch zwei ehemalige SG´ler in ihren Reihen standen.

Spiel um Platz drei:

Jugend Logo - klein - 114x114 - transparent4:3 n.S.

Der dritte Platz wurde im Siebenmeterschießen entschieden. Nachdem David Fuchs, Kevin Kesten und Lukas Bäumler wieder souverän verwandelt hatten scheiterte der erste FC´ler an SG-Keeper Ben Prosser. Doch auch Fabi Pater scheiterte an seine Nerven. Doch nachdem unser Keeper auch den zweiten Siebener hielt kam es auf unseren letzten Schützen an. Kapitän Tobi Schneider verwandelte ebenfalls sehr sicher und wir durften uns über einen super dritten Platz freuen.

Finale:

3:0

Der TSV Regen hatte keine Mühe im Finale und wurde neuer Kreismeister im Fußballkreis Bayerwald. Unsere SG gratuliert euch hierzu sehr herzlich und wünscht euch und der SG Eberhardsberg viel Glück und Erfolg bei der Niederbayrischen Meisterschaft in Zwiesel.

 

Fazit vom Trainer:

Ein überragener Erfo meiner Jungs mit diesem ich so nicht gerechnet hatte. Unser Ziel war es uns für die Bayerwaldmeisterschaft zu qualifizieren, dass es sogar der dritte Platz geworden ist und wir uns fast für die Niederbayrische qualifiziert hätten ist schon super. Schade natürlich das wir im Halbfinale nicht vom Glück verfolgt waren, aber da kann man nichts machen und davon geht mit Sicherheit nicht die Welt unter. Im Großen und Ganzen bin ich mit dem ganzen Hallenauftritten meiner Jungs sehr zufrieden und hoffe das wir auch bei den letzten drei Turnieren die wir spielen werden erfolgreich abschließen. Gratulation noch dem TSV Regen zum Titel und der SG Eberhardsberg zum Vizemeistertitel. Ihr werdet unseren Kreis würdig vertreten und wir wünschen euch viel Glück und Erfolg. Gratulation auch dem 1.FC Sturm Hauzenberg hier vor allem dem Hauptverantwortlichen Tobi Nöbauer die diese Meisterschaften  hervorragenden angerichtet hatte. Es hat uns großen Spaß gemacht.

 

 

 

 

 

 

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrge: Geben sie die das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.