C-Jugend holt zweiten Sieg in Folge!

3. Spieltag

2:1 

Kevin Kesten erzielte die wichtige Führung und machte ein ganz starkes Spiel!
Kevin Kesten erzielte die wichtige Führung und machte ein ganz starkes Spiel!

Unsere C-Junioren bekammen es nach dem Sieg unter der Woche gegen den SV Kropfmühl mit einem sehr unangenehmen Gegner zu tun.

Mit der SG Röhrnbach/Ringelai kam ein alter Bekannter nach Oberkreuzberg. Wir stellten uns von Anfang an auf ein sehr schweres Spiel gegen die Jungs von Trainer Josef Lorenz ein.

Die ersten zwanzig Minuten gehörte klar den Gästen die

Kapitän Tobi Schneider erzielte ein Supertor und machte ein prima Spiel!
Kapitän Tobi Schneider erzielte ein Supertor und machte ein prima Spiel!

immer wieder schön von hinten heraus spielten und sich einige kleinere Möglichkeiten erspielte. Die größte hatte sicherlich bereits in der ersten Spielminute David Haeuschkel. Nach toller Spielverlagerung versuchte er den Ball volley zu nehmen, traf aber den Ball nicht richtig und so verpuffte die Situation.

Die SG spielte immer wieder gut von hinten heraus und bekamm das Spiel mehr und mehr in den Griff. Nach schönem Zuspiel von David Fuchs hatte Lukas Bäumler die erste Schusschance.

Mitte der ersten Hälfte wurden die Chancen dann ein wenig größer. Nach einem super Abschluß der SG Röhrnbach rettete für den bereits geschlagenen Keeper Ben Prosser die Latte.

Kurze Zeit später setzte dann SG-Kapitän Tobi Schneider den Ball an den Pfosten.

In der 30. Spielminute ging  dann die Heimelf ein wenig schmeichelhaft in Führung. Nach einer Ecke von Tobi Schneider wuchtete Kevin Kesten den Ball zum 1:0 in die Maschen. Die Gäste haderten hier ein wenig mit dem Schiedsrichter, den es soll ein klares Foul von Kevin Kesten voraus gegangen sein.

Die SG Röhrnbach war dann ein wenig verunsichert und unsere Jungs nutzten dass sofort aus. Nachdem Tobi Schneider über rechts herrlich frei gespielt worden war, probierte er es einfach mal und der Ball flog kurz unten ins lange Eck zur 2:0 Pausenführung.

Nach der Pause verwaltete die SG das Ergebnis und ließen wenig zu.

In der 52. Minute war es dann aber doch soweit. Nachdem man sich im Mittelfeld nicht einig war versuchte es Manuel Fuchs einfach einmal. Sein Schuß aus ca. 25 Meter Torentfernung landete für SG-TW Ben Prosser unhaltbar im Tordreieck.

Die SG zeigte sich dann ein wenig geschockt und kurze Zeit später gab es noch einen Aufreger. Nach einem Stellungsfehler in der Abwehr riß Christoph Hones seinen Gegenspieler um. Einen fälligen Elfmeter pfiff der Unparteiische aus SG Sicht zum Glück nicht.

Nach spielte die SG sehr clever und ließ keine einzige Tormöglichkeit mehr zu.

So blieb es bei einem hart erkämpften 2:1 Heimsieg.

Fazit vom Trainer:

Wir tuen uns ja bekanntlich immer sehr schwer gegen die Jungs aus Röhrnbach. Es war von Beginn an ein Spiel, wo man sah das beide Mannschaften Fußball spielen können und das auch wollen. Es war ein hohes Tempo im Spiel und es gab auch eine Vielzahl an guter Chancen. Die ersten zwanzig Minuten gehörte klar den Gästen, dann wurden wir etwas besser. Die Führung durch Kevin Kesten hat uns dann natürlich sehr gut getan. Für mich persönlich war es auch ein Foul von Kevin, das der Ecke voraus ging, so das ich den Ärger vom Gästetrainer schon verstehen konnte. Dann haben wir kurz vor der Pause auch noch das 2:0 durch ein prima Tor von Tobi erzielt und konnten die zweite Hälfte etwas ruhiger spielen. Dann ließen wir eigentlich sehr wenig zu und es brauchte schon einen Sonntagschuß um an diesem Tag gegen uns ein Tor zu erzielten. Das macht mir natürlich sehr viel Mut, da wir die letzten Spiele wirklich Probleme in der Defensive hatten. Es waren drei wichtige Punkte, gegen einen wirklich guten Gegner, die sich schon einen Punkt verdient gehabt hätten. Jetzt heißt es in den beiden Auswärtspartien nächste Woche in Untergriesbach und dann eine Woche später in Perlesreut nachzulegen und uns im vorderen Tabellendrittel festzusetzten.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrge: Geben sie die das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.