C-Jugend mit Kantersieg gegen den TSV Schönberg!

Jugend Logo - klein - 114x114 - transparent 16:0

Unsere C-Junioren hatten an diesem Wochenende ihren Nachbarn vom TSV Schönberg zu einem Vorbereitungsspiel zu Gast.

Unsere Kreisliga-C veranstaltete von Beginn an ein Spiel auf ein Tor und die Gäste konnte nur in den ersten Minuten kämpferisch etwas dagegen halten.

Nach schönem Zuspiel von Kapitän Tobi Schneider brachte uns Fabi Pater mit 1:0 in Führung.

Nach schönem Zuspiel von David Fuchs war Fabi Winkler auf und davon und konnte im Straufraum nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte David Fuchs sicher zum 2:0.

Nach schönem Solo von Luke Bäumler scheiterte er noch am Pfosten, doch Tobi Schneider staubte zum 3:0 ab.

Nach tollem Zuspiel von David Fuchs ließ Tobi Schneider den Ball für Fabi Winkler durch und dieser schob überlegt zum 4:0 ein.

Wiederum nach tollem Angriff war es wiederum Fabi Winkler der das 5:0 erzielte.

Nach schöner Kombinitation durch die Mitte war Tobi Schneider frei durch und erzielte mit seinem zweiten Tor das 6:0.

Dann folgte ein Kopfballtor unseres Kleinsten. Nach Ecke von Tobi Schneider war es D-Jugend-Spieler Vitus Zechmann der per Kopf das 7:0 erzielte. Vitus und Julian Englmeier hatten ausgeholfen und beide sehr gut gespielt. Herzlichen Dank sagt hierzu unsere C.

Der schönste Angriff des Spiels brachte das 8:0. Nach tollem Zuspiel von Fabi Pater startete Lukas Bäumler nahe der Mittelinie richtung Tor. Tobi Schneider lupfte den Ball herrlich über die Abwehr und Luke Bäumler erzielte das 8:0.

Dies bedeutete auch den Pausenstand.

Nach der Pause dauerte es wiederum keine fünf Minuten ehe David Fuchs mit einem Gewaltschuss das 9:0 erzielte.

Nach toller Flanke von Fabi Pater drückte Tobi Schneider den Ball mit der Hüfte zum 10:0 ins Tor und machte hierbei seinen dritten Treffer.

Das nächste Tor erzielte Lukas Bäumler als er aus dem Gewühl heraus dem Ball mit seinem schwächeren rechten Fuß zum 11:0 in den Winkel hob.

Dann kam der ganz große Auftritt von Matthias Weber. Binnen zehn Minuten erzielte er einen lupenreinen Hattrick und freute sich riesig. So stand es 14:0 und unsere Jungs hatten noch nicht genug.

Nach tollem Zuspiel von Luke Bäumler war es Korbi Peter der das 15:0 erzielte.

Den Schlusspunkt setzte wiederum Matthias Weber mit seinem vierten Tor und dem 16:0.

Fazit des Trainers:

Ein sehr gutes Spiel meiner Mannschaft, das allerdings ohne große Gegenwehr des Gegners stattfand. Man sah einfach, das wir eben eine Klasse höher spielen und wahren vorallem im spielerichen und zweikampftaktischen Bereich um Längen überlegen. Da wir noch vier Mal Latte bzw. Pfosten trafen geht der Sieg auch in der Höhe in Ordnung. Nächste Woche gegen den Neu-Oberligisten vom TSV Grafenau kommt schon ein anderes Kaliber nach Spiegelau. Mal schaun wie sich unsere Jungs dort verkaufen.

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrge: Geben sie die das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.