C-Jugend nimmt in letzter Sekunde wichtigen Punkt mit!

14. Spieltag

Spiel

SV Röhrnbach (SG) TSV Spiegelau

2 - 2

14. Spieltag

27. April 2013, 14:15

N/A

Sandro Gashi erzielte in der C einen Doppelpack und machte ein klasse Spiel!
Sandro Gashi erzielte in der C einen Doppelpack und machte ein klasse Spiel!

Unsere C-Junioren waren an diesem Wochenende bei einem direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt zu Gast.

Der heimische SV Röhrnbach steht nur einen Platz hinter unserem Team und es ware eine sehr sehr wichtige Partie.

Doch wie so häufig verschliefen unsere Jungs die ersten zehn Minuten wieder völlig und so stand es nach zwei Riesenfehlern 2:0 für Röhrnbach.

Danach versuchten unsere Jungs zurückzukommen und vor allem ihre Fehlpassquote zu senken.

Die ersten Chancen ließen dann auch nicht lange auf sich warten. Kapitän Tobi Schneiders Torabschluss landete knapp über dem Tor.

Nach einer Standardsituation getreten vom starken Lukas Bäumler verlängerte Kevin Farkas per Kopf und Fabi Pater haute den Ball in die Maschen.

Der hervorragende Schiedsrichter gab den Treffer wegen Abseitsstellung nicht. Naja es war sehr knapp und im Zweifel für den Schiedsrichter, der ja ohne Assis auskommen muss.

Dann war es aber so weit. Nach einem super getretenen Freistoß von Luke Bäumler setzte D-Junioren-Spieler Sandro Gashi den Ball per Kopf zum 1:2 neben den Pfosten.

Unsere Jungs versuchten noch vor der Pause den Ausgleich zu erzielten, doch auch zwei Überzahlsituationen konnten wir nicht nutzen, da wir zu kompliziert gespielt haben.

Die beiden C-Verantwortlichen Frank Schreiner und Björn Strahberger versuchten die Jungs erstens wieder aufzurichten und zweitens so weiterzuspielen wie vor der Pause, denn da waren wir drückend überlegen.

Unsere C sollte das beherzigen und veranstaltete ein Spiel auf ein Tor. Alle Chancen aufzuzählen wäre schwierig, so zahlreich waren sie, ich halte mich an den Besten.

Nach feinem Zuspiel unseres heute wieder starken Kapitäns Tobi Schneider war Fabi Pater frei durch und vollstreckte auch wieder sicher, doch wiederum war die Entscheidung Abseits. Dieses Mal eine klare Entscheidung, die völlig zurecht zurück gepfiffen wurde.

Die nächste Riesenchance hatte Sandro Gashi, dessen Abschluss zu hoch angesetzt war.

Die einzige Kontersituation der SV´ler entschärfte der heute sehr starke Keeper Christoph Hones zweimal sensationell.

Die Zeit verging wie im Flug und die Jungs wurden teilweise zu hektisch in ihren Aktionen.

Gut sieben Minuten vor Schluss fasste sich Mike Wrona ein Herz und sein super Schuss knallte an die Latte.

In der letzen Spielminute ließ Tobi Schneider drei Mann stehen und zog diese auf sich. Seinen super gespielten Pass haute wiederum Sandro Gashi zum vielumjubelten 2:2 Ausgleich ins Netz.

Unsere Jungs hatten sogar noch die Riesenchance zum Sieg. Nachdem sich Mike Wrona gut durchsetzte kam sein Pass beim wiederum einschussbereiten Sandro Gashi nicht an.

Fazit von Trainer Frank Schreiner:
Die ersten zwanzig Minuten waren grauenvoll zum anschauen. So schnell konnten wir gar nicht kucken, waren wir schon mit zwei Toren hinten. Wir machen da einfach zu viele Fehler, bei denen wir es einfach nicht schaffen, diese abzustellen. Danach wurden die Burschen immer besser und die letzten zehn Minuten vor der Pause war es schon ein Spiel auf ein Tor. Die zweite Hälfte waren wir drückend überlegen, doch wir scheiterten einfach auch an uns selber. Teilweise hatten wir Überzahlsituationen, die wir ganz schlecht ausgespielt haben. Dann nutzt du auch die klarsten Chancen nicht und so wird eine C, die vorallem auch noch aus fast nur Spielern des jungen Jahrgangs besteht einfach nervös. Mit Mikeys Lattenknaller hast du dann auch noch Pech. Doch die Moral in diesem Team ist voll in Ordnung und die Burschen haben sich diesen Punkt erkämpft und auch verdient. Schade eigentlich, dass wir manche Aktionen nicht gut zu Ende gespielt haben, denn dann wäre der Sieg sicher drin gewesen. Doch es war auch ein Punktgewinn heute, denn wir konnten unseren Vorsprung gegen einen direkten Konkurrenten halten und auf die anderen Konkurrenten sogar ausbauen. Wichtig werden jetzt die Spiele gegen die SG Hintereben und gegen den SV Kropfmühl. Wenn wir in diesem beiden Spielen vier Punkte holen würden, wären wir fast durch. Ich hoffe das sich die Jungs für ihre eigentlich guten Leistungen auch mal belohnen und uns gute Spiele zeigen.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrge: Geben sie die das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.