C-Jugend siegt im Abstiegsgipfel

Spiel

(SG) TSV Spiegelau DJK Holzfreyung

5 - 1

3. Spieltag

30. Oktober 2012, 16:00

Trosselstadion

3. Spieltag

C-Jugend gegen DJK Holzfreyung
C-Jugend gegen DJK Holzfreyung

Unsere C-Junioren, hatte es bei diesem Nachholspiel, mit dem Tabellenletzten, von der DJK Holzfreyung zu tun. Die jungen Gäste, hatten bis zu diesem Zeitpunkt, nur einen Punkt ergattern können und natürlich, machten sich unsere Jungs große Hoffnung auf einen Sieg.

Doch unsere Jungs, kamen ganz schlecht ins Spiel. Wir gingen viel zu zaghaft in die Zweikämpfe und wir spielten wieder einmal viel zu viele Fehlpässe im Spielaufbau.

Der erste Torschuss, gehörte unseren Gästen, doch der war kein Problem für TW Wensauer.

Danach, folgten die ersten Angriffe der SG, wobei hier die nötige Präzision fehlte. Im Spiel, war mehr Krampf als Kampf und so brauchte es eine Standardsituation, um in Führung zu gehen.

Nach Ecke, von Kapitän Tobias Schneider, grätschte Kevin Kesten den Ball zum Führungstreffer in die Maschen.

Kapitän Tobi Schneider, erzielte nicht nur ein Tor, er war auch der überragende Spieler auf dem Platz!

Doch unsere Jungs, versäumten es nachzulegen und ihr Spiel wurde noch schlechter. Vor allem, das schlechte Zweikampfverhalten war eklatant. Wenn Kapitän Tobi Schneider, schon als zweikampfstärkster Spieler auffällt, wobei das eigentlich, keine große Stärke von ihm ist, war das zu diesem Zeitpunkt schon erschreckend.

Dann kam das, was gegen so einem Gegner nie passieren darf. Nach zu laschem Zweikampfverhalten, kam der Gast, zum nicht einmal unverdienten Ausgleich.

Kurz vor der Pause, brachte Lukas Bäumler, der auch schon der Ersten Hälfte ein gutes Spiel machte, einen Freistoß nach innen. Die Abseitsfalle der Gäste, versagte komplett und Lukas Rotkopf war frei durch und passte noch einmal in die Mitte zu Kevin Farkas, der problemlos verwandelte. Doch da Lukas, den Ball nach vorne gespielt hatte, war es Abseits. Sehr ärgerlich.

In der Pause, wurde es in der Kabine richtig laut, da Cheftrainer Frank Schreiner alles andere als zufrieden war. Und unsere Jungs, kammen in der Zweiten Hälfte besser ins Spiel.

Lukas Bäumler
Lukas Bäumler

Nach tollem Spielzug, passte Stani Valkov, nach rechts, wo der starke Lukas Bäumler den Ball herrlich flach in die Mitte spielte und Kevin Farkas seine gute Leistung, im Sturmzentrum mit dem 2:1 Führungstreffer krönte.

Nach tollem Zuspiel von Sturmtank Stani Valkov, lief Lukas Bäumler allein aufs DJK Tor und er verwandelte sicher zum 3:1 und erzielte sein zweites Tor, im zweiten Spiel für die SG.

Nach wiederum schönen Zuspiel von Tobi Schneider auf Alex Kehl, flankte dieser super auf Stani Valkov, doch sein Abschluss war zu unplatziert. Einen weiteren super Pass von Tobi Schneider, konnte Stani Valkov wiederrum nicht im Tor unterbringen.

Doch das nächste Tor, lag in der Luft. Nach Flanke von Lukas Bäumler, machte der Gästekeeper einen Riesenfehler und Alex Kehl, musste nur noch einschieben.

Danach, hatte Tobi Schneider zwei weitere Fernschussmöglichkeiten, wobei er hierbei jeweils knapp über bzw. neben das Tor traf.

Danach, belohnte sich der Beste Mann auf den Platz selbst für seine überragende Leistung. Nach schöner Vorarbeit von Lukas Rotkopf und Stani Valkov, war Kapitän Tobi Schneider, allein vor dem Keeper. Er umkurvte den Keeper und schoß zum 5:1 Endstand ein.

So blieb es, beim hochverdienten und klaren Erfolg für die SG, die jetzt neun Punkte Vorsprung auf das rettende Ufer haben und momentan sogar auf Platz sechs der Tabelle gesprungen ist.

Fazit von Trainer Frank Schreiner:
Die erste Hälfte, war eine absolute Katastrophe, in der nur Tobias und Lukas Normalform hatten. Ansonsten vielen wir (wieder mal) durch viele Abspielfehler auf, das ist ja schon die ganze Saison ein Problem. Aber vor allem, hat mich gewurmt, das die Jungs überhaupt nicht in die Zweikämpfe gegangen sind. Wenn zwei Offensivgranaten wie Lukas und Tobi schon als zweikampfstark auffallen, dann stimmt was nicht, da haben wir normalerweise andere. Nachdem ich die Jungs, in der Halbzeit richtig rasiert hatte, wurde es etwas besser. Doch wir haben beileibe nicht gut gespielt. Wir haben ein frühes 2:1, mit einem super herausgespielten Tor gemacht und konnten dann auch nachlegen. Wir haben defensiv, dann nichts mehr zugelassen und nach vorne, zumindest phasenweise guten Fußball gespielt. Lukas, hat in seinen zweiten Spiel für uns, bereits zwei Tore und zwei Vorlagen erzielt. Hierbei, habe ich ein sehr gutes Gefühl, dass man aus dem Jungen noch viel machen kann, vor allem, weil er noch junger Jahrgang ist und ich ihn nächstes Jahr auch noch habe. Technisch, hat er super Anlagen, wobei man ihm schon noch vor allem im Spiel mit den anderen, noch viel beibringen kann. Was Tobi heute gespielt hat, war schon überragend. So stell ich mir einen Kapitän vor, weil er vor allem mittlerweile auch viel mit den anderen Jungs spricht und sie motiviert. Das ist neu, so was kenn ich eigentlich noch nicht von ihm. Was er fußballerisch kann, weiss ja jeder, doch mittlerweile, ist er auch dermaßen in Bewegung und sogar richtig zweikampfstark. Diese zwei bekommen heute mal ein Sonderlob, weil sie beide, wirklich klasse gespielt haben. Abschließend kann ich sagen, dass wir nun neun Punkte Vorsprung auf Holzfreyung haben und erst einmal ein dickes Polster im Abstiegskampf haben. Da die Mannschaft hauptsächlich aus jungen Spielern besteht, ist das schon super, das wir eigentlich im gesicherten Mittelfeld einer sehr guten Kreisliga stehen. Und diese prima Jungs, werden sich weiterentwickeln und wir werden, noch viel Spaß an ihnen haben.

Aufstellung SG:
Stefan Wensauer (Christoph Hones), Stani Valkov, Christian Schreiner, Alex Kehl, Kevin Kesten, Silvio Angelillo (Raphael Simmet) , Lukas Rotkopf, Mike Wrona, Tobias Schneider, Kevin Farkas (Matthias Weber), Lukas Bäumler

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrge: Geben sie die das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.