C-Jugend teilt mit SG Haidel die Punkte!

11. Spieltag

1:1 

D-Jugend-Spieler Johann Czernoch machte ein super Spiel in der C!
D-Jugend-Spieler Johann Czernoch machte ein super Spiel in der C!

Unsere C-Junioren hatten es an diesem Spieltag mit dem Kellerkind von der SG Haidel zu tun.

Unsere Jungs waren auf dem schwer bespielbaren Platz zwar von Beginn an bemüht, doch vorallem die Laufbereitschaft im Spiel ohne Ball ließ zu wünschen übrig.

Wir hatten zwar in der ersten Hälfte ein bis zwei kleinere Chancen, doch die kämperisch super eingestellten Haidler konnten uns meist vom Tor fernhalten.

In der 23. Spielminute kam es dann sogar noch schlimmer. Nach einem dummen Foul im Strafraum pfiff der sehr gute Schiedsrichter Ewald Paukner völlig zu Recht Elfmeter für die SG Haidel. Sebastian Seidl verwandelte sicher und souverän zur 0:1 Pausenführung für die SG Haidel.

Weder Trainer Frank Schreiner noch die C-Jungs waren mit ihrem Spiel zufrieden und man schwor sich nochmal ein eine Schippe drauf zu legen und endlich Fußball zu spielen.

Unsere Jungs erspielten sich auch eine Chance nach der anderen, doch wir hatten an diesem Tag auch nicht das nötige Glück auf unserer Seite.

Vorallem der eingewechselte D-Jugend-Spieler Johann Czernoch brachte jede Menge Schwung in die Partie.

Nachdem Kevin Kesten zweimal an Pfosten und Latte scheiterte, war es dann in der 53. Spielminute doch so weit. Nachdem sich Kevin Kesten über außen herrlich durchgesetzt hatte, brachte er den Ball schön nach innen. Johann Czernoch leitete den Ball herrlich zu Torjäger Tobi Schneider weiter und dieser schob zum 1:1 Ausgleich ein.

Kurze Zeit später wurde dann Johann Czernoch im Strafraum gefoult und es gab Elfmeter für die SG. David Fuchs versagten jedoch hierbei die Nerven und setzte den Strafstoß neben das Tor.

Wir erspielten uns dann noch eine Reihe von Möglichkeiten, die wir allerdings nicht nutzen konnten.

So blieb es bei einem etwas schmeichelhaften Teilerfolg der Gäste, die sich jedoch kämperisch den Punkt absolut verdient hatten.

Fazit vom Trainer:

Eine ganz schwache Partie meiner Mannschaft. Wir spielten viel zu viele Fehlpässe und vorallem in der ersten Hälfte war das Spiel ohne Ball eine absolute Katastrophe. In der zweiten Hälfte wurde es ein wenig besser, ohne jedoch auch nur ansatzweise gut zu spielen. Johann Czernoch der uns von der D ausgeholfen hatte, genau so wie Jul Englmaier (Vielen Dank ihr Zwei!) brachten dann ein wenig mehr Schwung in die Partie. Vor allem Johann war kaum zu halten und machte eine super Partie. Doch mehr wie der Ausgleich wollte nicht mehr fallen. Da hatten wir eine extrem schlechte Chancenverwertung. Naja als David dann auch noch den Elfer verschoßen hatte, war das Spiel wirklich gelaufen. Aber David Kopf hoch, das kann schon mal passieren und da geht die Welt nicht unter. Wir müssen uns auf alle Fälle im letzten Spiel vor der Winterpause in Kropfmühl gehörig steigern. Die Knappen sind gut drauf und haben die letzten Spiele allesamt gewonnen. Das wird ein sehr schweres Spiel und ich hoffe hier auf eine Reaktion der Mannschaft.

 

 

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrge: Geben sie die das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.