C-Jugend unterliegt dem Tabellenführer aus Waldkirchen klar!

7:1

Torjäger Tobi Schneider erzielte den Anschlußtreffer und machte eine ganz starke Partie!
Torjäger Tobi Schneider erzielte den Anschlußtreffer und machte eine ganz starke Partie!

Der spielerisch und körperlich überlegene Gastgeber spielte von Beginn an sehr agressiv nach vorne und startete eine gute Aktion nach der anderen.

Unser Ziel so lange wie möglich das 0:0 zu halten und gute Konter zu spielen, setzten unsere Jungs gut um.

Nachdem man die Anfangsoffensive gut überstanden hatte und auch die eine oder andere gute Kontersituation hatte, wurde der Druck des Kreisliga-Primus doch irgendwann zu groß.

Nachdem wir in der Abwehrreihe zwei Fehler machten, bestrafte uns der überragende TSV-Mittelstürmer Andreas Rötzer in der 14. und 16. Spielminute mit einem Doppelschlag zum 2:0.

Unsere Jungs zeigten sich keineswegs geschockt und versuchte weiterhin sicher zu stehen und gute Konter zu setzten.

In der 27 Spielminute wurden wir dann für ein gutes Spiel belohnt. Nach einem tollen Zuspiel von David Fuchs, verlor auch die Abwehr der Waldkirchener kurz die Übersicht, die unser Torjäger Tobi Schneider zum 1:2 Anschlußtreffer nutzte.

Kurz darauf brachte der sehr starke Lukas Bäumler einen Freistoß Richtung langes Eck und der Kopfball von Kevin Kesten ging knapp drüber.

In der 30. Spielminute konnte dann der TSV auf 3:1 erhöhen. Alexander Fuchs nahm sich den Ball an der Aussenlinie an und lief einfach mal Richtung Tor. Da kein SG´ler richtig draufging, schob er den Ball problemlos ins Tor.

Dann bekammen wir bis zur Halbzeit noch zwei weitere Gegentreffer. Beim 4:1 kam ein diagonal geschlagener Ball in den Sechzehner und unsere Jungs waren sich nicht einig und der Fehler wurde sofort bestraft.

Die letzte Aktion vor der Pause fanden die SG-Verantwortlichen dann nicht so toll. Nachdem die TSV´ler im Angriff waren, blieb David Fuchs verletzt liegen. Der Tabellenführer haute den Ball nicht fair ins Aus. Philip Autengruber zirkelte den Ball zum 5:1 Pausenstand in den Winkel. Wir hatten vor dieser Aktion den Ball schon mindestens fünf mal wieder fair ins Seitenaus oder zurück gespielt und beim Stande von 4:1 fanden wir diese Situation der Gastgeber nicht sehr fair.

In der Pause versuchte Trainer Frank Schreiner seine Jungs wieder aufzubauen, weil ja die Burschen taktisch und kämperisch ein wirklich gutes Spiel machten und dem Tabellenführer schon so ziemlich alles gelang.

Unsere Jungs standen nach der Pause wieder sehr gut und versuchten das Ergebnis in Grenzen zu halten. Wir blieben auch stets bei Kontern gefährlich.

Wir kassierten lediglich in der Schlußphase noch zwei Gegentore, als unseren Jungs etwas die Kräfte schwanden und auch der Tabellenführer dann etwas menschlich wirkte, da auch sie Fehler machten.

Fazit vom Trainer:

Wenn man 7:1 verliert, redet man eigentlich schon von einer richtigen Packung. Doch ich kann meinen Jungs keinen großen Vorwurf machen. Defensiv standen wir ganz ordentlich und kämperisch war es eine klasse Vorstellung. Die Jungs aus Waldkirchen legten ein Tempo vor, das war schon fast unheimlich. Auch spielerisch waren die Burschen schon das Beste, was ich seit langer Zeit im C-Jugend-Bereich gesehen habe. Der TSV hat normalerweise in der Kreisliga nichts zu suchen und könnte wohl locker mit diesem Team in der BOL spielen. Unglaublich war vorallem das sie in der ersten Hälfte keine Fehler machten und so ist es halt schwierig da nicht unter die Räder zu kommen. Schlecht war natürlich kurz vor der Pause, das wir da binnen fünf Minuten drei Treffer kassiert haben, weil bis dahin war es ein sehr offenes Spiel. In der zweiten Hälfte bekammen wir das Spiel wieder besser in den Griff und konnten das Ergebnis in Grenzen halten. Abschließend ist Waldkirchen wohl klar eine Klasse besser als die ganze Liga, doch wir haben heute ein gutes Spiel gemacht und um drei Tore zu hoch verloren. Gut für uns war natürlich, das die JFG UDW gegen Kropfmühl verloren hat und wir den vierten Platz halten konnten. Die abschließenden drei Spiele gegen den TV Freyung, die SG Haidel und den SV Kropfmühl sollten wir schon noch siegreich gestalten. Dann hätten wir 21 Punkte und den 4. Platz nach der Vorrunde. Damit wären wir eigentlich recht zufrieden und könnten ruhig in die Hallenrunde gehen.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrge: Geben sie die das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.