C-Jugend unterliegt in letzter Minute gegen die JFG Unterer Donau Wald!

2. Spieltag

4:3 

Unsere C-Junioren waren zu ihrem ersten Spiel in der neuen Kreisliga Saison bei der JFG Unterer Donau Wald in Haag bei Hauzenberg zu Gast. Unsere Jungs nahmen sich sehr viel vor und wollten versuchen erfolgreich in die Saison zu starten.

In den ersten fünfzehn Minuten kammen wir ganz schlecht in die Partie und die Donauwäldler gewannen mehr Zweikämpfe und hatten auch die ersten beiden Chancen.

Die erste Chance hatten wir dann nach zehn Minuten. Nach schönen Zuspiel von David Fuchs auf Tobi Schneider legte dieser noch einmal herrlich quer für Fabi Pater, doch dieser setzte den Ball aus elf Metern über die Latte.

In der 12. Minute gingen dann die Gastgeber nicht unverdient in Führung. Nach einem Foul kurz vor der Seitenauslinie gab es Freistoß für die JFG. Simon Michl flankte den Ball in Richtung Tor. SG-Keeper Ben Prosser verschätzte sich etwas und es stand 1:0 für die JFG.

In der Folge versuchten wir mehr Sicherheit zu bekommen und spielten die ganze Sache nun wesentlich besser.

Die nächste Möglichkeit gehörte unseren Kapitän. Nach toller Hereingabe von Fabi Pater setzte diesmal Tobi Schneider den Ball über die Latte.

In der 30. Spielminute  wurden wir dann für unser besseres Spiel belohnt. Nach einem Fernschuss von Lukas Rotkopf war der JFG Keeper geschlagen und es stand 1:1 Unentschieden.

So ging es dann in die Halbzeitpause.

Nach der Pause legten wir sofort los wie die Feuerwehr und erspielten uns die ersten Chance. Die Beste hatte hierbei sicherlich David Fuchs, dessen Freistoß landete an der Latte.

In der 47. Minute spielte David Fuchs einen Traumpaß auf Mittelstürmer Luke Bäumler. Dieser ließ sich nicht lange bitten und erzielte den 2:1 Führungstreffer.

Doch feiern konnten wir diesen Treffer nicht lange. In der 48. Spielminute führten die JFG eine Ecke kurz heraus. Wir versäumten es gleich aggresiv draufzugehen. Die scharfe Hereingabe verwertete Fabian Spannbauer zum 2:2 Ausgleich.

Danach hatten wir wieder eine Riesenchance durch Tobi Schneider. Nach einem durchgesteckten Ball nahm sich Tobi den Ball gekonnt an und versuchte den TW der Gastgeber zu überlupfen. In letzter Sekunde kam der Keeper noch an den Ball und verhinderte die erneute Führung.

In der 62. Spielminute versuchte der JFG´ler Matthias Grubmüller ein Solo. Mit freundlicher Unterstützung unserer SG konnte er zu 3:2 für die JFG einschieben.

Unsere Jungs ließen sich nicht beirren und in der 66. Minute wurde eine Ecke von Tobi Schneider zunächst abgewehrt. Christoph Hones legte noch einmal raus auf Tobi und dieser versuchte es einfach einmal. Der Ball flog genau in den Winkel und es war ein Supertor zum 3:3 Ausgleich.

Beide Mannschaften spielten voll auf Sieg und in der letzten Minute hatten die JFG´ler das bessere Ende für sich. Nach einem Freistoß erzielte wiederum Fabian Spannbauer aus abseitsverdächtiger Position den 4:3 Siegtreffer.

Die SG warf noch einmal alles nach vorne, doch der verdiente Ausgleich wollte nicht mehr fallen.

Fazit vom Trainer:

Eine total unnötige Niederlage, gegen keinen übermächtigen Gegner. Ich denke die beiden Mannschaften waren total auf Augenhöhe und es war für die Zuschauer ein wirklich gutes Spiel. Für uns zwei Trainer schaut das schon ein wenig anders aus. Ich denke in der Offensive können wir beide zufrieden sein, doch in der Verteidigung gegen den Ball haben wir viel Arbeit vor uns. Ich denke jedoch, dass ein Unetschieden gerechter gewesen wäre. Jetzt heißt es am Dienstag beim Heimspiel gegen den SV Kropfmühl den ersten Sieg einzufahren und die unnötige Niederlage weg zu machen.

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrge: Geben sie die das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.