C-Jugend verliert bei der JFG Zwieseler Winkel I!

Jugend Logo - klein - 114x114 - transparent

Unsere C-Junioren waren gestern bei der neu gegründeten JFG Zwieseler Winkel zu Gast.

Unsere Jungs erwischten gegen den Kreisligakollegen einen ganz schwachen Tag und kammen nie richtig in die Partie.

Die ersten Minuten ging es noch hin und her und unsere Jungs versuchten in die Zweikämpfe zu gehen und vorne zu zu pressen.

Doch nachdem unsere Jungs nicht richtig drauf gingen, ging ein Fernschuss zum 1:0 Führungstreffer für die JFG ins Tor.

Danach versuchten wir zurück ins Spiel zu finden und hatten nach einem Traumpaß von Kapitän Tobi Schneider die Riesenchance durch Fabi Winkler. Dieser scheiterte jedoch an seinen Nerven. Ansonsten machte Fabi aber ein gutes Spiel und war noch einer unserer Besten.

Dann die nächste schlechte Nachricht. David Fuchs musste mit einer leichten Prellung raus. Das war natürlich sehr schlecht, da David ein Spieler ist, der das Mittelfeldspiel lenkt.

Kurze Zeit später kassierten wir dann nach einer Ecke das 2:0. Der Ball flog in Richtung kurzer Pfosten und Korbi Peter duckte sich weg. TW Ben Prosser haute sich dann den Ball selber ins Tor. Da schauten beide nicht so glücklich aus.

Danach sah man ein Fehlpassfestival unserer Mannschaft, die Probleme hatten den Ball auf zwei Meter weiter zu spielen.

Nach wiederum Klasse Paß von Tobi Schneider war Fabi Winkler wieder frei durch und wurde im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Tobi Schneider sicher und souverän.

Die letzten zehn Minuten vor der Pause drehte sich dann die Partie und wir spielten richtig gut nach vorne, doch durch zwei bis drei Glanzparaden von JFG Keeper Manuel Schötz verhinderte die JFG den Ausgleich.

In der Pause wollte Trainer Frank Schreiner seine Jungs nochmals richtig einstellen und ermahnte sie, das sie die gleichen Fehler machen wie gegen Grafenau.

Unsere Jungs versuchten nach der Pause früh draufzugehen und die Zweikämpfe zu gewinnen. Dies gelang zunächst auch, doch wie aus dem nix heraus erzielte die JFG das 1:3. Nach einem Abschluß von einem JFG´ler wehrte Ben Prosser zu kurz ab und sah bei dem Gegentreffer nicht gut aus.

Danach gaben sich unsere Jungs völlig auf und nach Riesenstellungsfehler zog die JFG auf 6:1 davon.

Die letzten fünfzehn Minuten kam dann wieder David Fuchs, der wieder einsatzfähig wurde. Er brachte nochmal eine Menge Schwung.

Die letzten zehn Minuten zeigten unsere Jungs dann ihr wahres Gesicht und erspielte sich durch klasse Kombinationsfußball Chance um Chance.

Nachdem gut aus der Abwehrkette herausgespielt wurde leitete Kevin Kesten den Ball weiter auf David Fuchs. Dieser spielte einen Traumpaß auf Luke Bäumler der frei durch war und vor dem Tor noch einmal quer legte für Tobi Schneider. Unser Kapitän verkürzte das Ergebnis zum 2:6.

Und es ging genau so weiter. Wiederum nach prima Kombination war wieder Luke Bäumler frei durch. Seine Schuß hielt Manuel Schötz noch Klasse, doch mit etwas Glück erhielt er die zweite Chance und schob zum 3:6 ein.

Wiederum nur zwei Minuten später war nach einem Sahnepass von David Fuchs Kevin Kesten frei durch und dieser schob überlegt zum 4:6 Endstand ein.

Fazit des Trainers:

Zwanzig gute Minuten reichen nicht gegen einen sicher nicht übermächtigen Gegner. Wir haben über weite Strecken des Spiels unglaublich schwach gespielt und es war ein wahres Fehlpassfestival. Auch viel zu viele Stellungsfehler waren zu sehen, hier haben wir noch einiges zu tun. Nach vorne spielen wir das super, das schaut schon ganz gut aus. Wir werden die Fehler jetzt ganz klar ansprechen und versuchen diesem im Training abzustellen. Das die Jungs Fußball spielen können, zeigen sie ja. Sie müssen nur jetzt endlich ein wenig konstanter werden, dann wäre es eine Riesentruppe.

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrge: Geben sie die das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.