C-Jugend verliert nach starkem Spiel!

Spiel

(SG) SV Untergriesbach (SG) TSV Spiegelau

5 - 2

9. Spieltag

27. Oktober 2012, 14:00

N/A

9. Spieltag

Lukas Bäumler
Lukas Bäumler, machte bei seinem Debü für die SG, ein super Spiel und erzielte dabei ein Tor und hatte eine Torvorlage!

Unsere C-Junioren, hatten es dieses Wochende mit dem starken Tabellenfünften von der SG Untergriesbach zu tun.

Bei sehr sehr schlechten Witterungsverhältnissen, versuchten unsere Jungs richtig schön nach vorne zu spielen. Doch wieder einmal, machten wir  zu viele Abspielfehler, doch so wie die Untergriesbacher das bestraften war schon brutal. Sie nutzten wirklich jeden Fehler und zogen auf 4:0 zur Pause davon.

Nachdem die Trainer Frank Schreiner und Björn Strahberger, mehr damit beschäftigt waren, die Jungs wieder einigermaßen aufzuwärmen, sahen wir in der zweiten Hälfte ein ganz anderes Spiel.

Thomas Kapfenberger
Tom Kapfenberger, erzielte einen herrlichen Treffer!

Unsere Jungs, waren die zweite Hälfte, die ganz klar bessere Mannschaft. Wir spielten immer wieder herrlich nach vorne und die ersten Chancen, liesen nicht lange auf sich warten. Nach einem schönen Fernschuss, von Kapitän Tobias Schneider, war der Ball etwas zu hoch angesetzt.

Nach einem super getretenen Freistoß, von unseren Dübitanten Lukas Bäumler, haute Tom Kapfenberger den Ball  volley, zum 1:4 Anschlusstreffer in die Maschen. Ein herrlicher Treffer.

Kurze Zeit später, nach einem super Solo von Lukas Bäumler, haute er den Ball unhaltbar ins rechte Tordreieck. Ein Riesentor von Luki, der uns für die Zukunft, noch viel Freude bereiten könnte.

Danach hatten wir, weitere kleine Möglichkeiten und drückten auf das 3:4.

Doch plötzlich, lag der Ball, zum 5:2 für die Untergriesbacher im Tor. Der zweite Dübitant im Tor Stephan Wensauer, konnte den Ball nicht halten und der Stürmer der Untergriesbacher musste nur noch einschieben.

Unsere Jungs, wehrten sich bis zuletzt und hatten nach einem prima Solo, von Tobi Schneider, der am Keeper scheiterte durch den eingewechselten Matthias Weber, die Riesenchance zum 3:5. So blieb es, bei insgesamt gerechten Sieg der Untergriesbacher.

Fazit von Trainer Frank Schreiner:
Die Witterungsverhältnisse waren katastrophal. Es war eisekalt und durch den Dauerregen, war es für die Jungs nicht lustig. Der eine oder andere, wär mir in der Halbzeit fast erfrorren. Doch nicht nur die Witterungsverhältnisse, waren Grund für das 4:0 zur Pause. Wir haben spielerisch, gar nicht so schlecht gespielt gehabt. Doch durch die vielen Abspielfehler, verlieren wir hinten, immer wieder die Ordnung und man muss auch sagen, unser Gegner, hat aus alles ein Tor gemacht. Die zweite Hälfte, war dann richtig klasse. Erstens, waren die Jungs dann wärmer angezogen und zweitens, spielten sie richtig guten Fußball. Großes Lob, auch an unsere beiden Neuzugäne. Stefan Wensauer, hat einen guten Eindruck im Tor gemacht. Naja und der Lukas, hat fußballerisch sowieso alles was man braucht um ein richtig Guter zu werden, wenn er so konzentiert weiter macht, wie es diese Woche war. Am Dienstag, haben wir jetzt das Nachholspiel, daheim gegen den Tabellenletzten von Holzfreyung, wenns uns nicht einschneibt. Wann wir das Spiel gewinnen, haben wir neun Punkte Vorsprung, vor dem rettenden Ufer. Dies wäre eine klasse Ausgangssituation, für die Rückrunde. Man sieht einfach, gegen die Mannschaften, die körperlich so stark sind, können wir einfach noch nicht mithalten. Aber gegen die Teams, die unsere Größe haben, sind wir eigentlich nie schlechter. Abschließend muß ich sagen, dass ich mit der Entwicklung der Jungs, bisher sehr zufrieden bin und stolz auf die Truppe bin, so wie sie spielt und sich auch generell verkauft.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrge: Geben sie die das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.