C-Jugend zieht problelos in die Endrunde des Landkreispokals ein!

Unsere C-Junioren waren an diesem Wochenende in Freyung zur Vorrunde des Landkreispokals zu Gast. Unsere Jungs erwischten eine nicht so leichte Gruppe und mussten gegen den haushohen Turnierfavoriten vom TSV Waldkirchen antreten. Außerdem warteten mit dem TSV Schönberg, der JFG Lusen II und der SG Thurmansbank drei gute Gruppengegener.

SG Klingenbrunn – SG Thurmansbank 8:0

Gegen die SG von Thurmansbank und Zenting hatten unsere Jungs keine Mühe und siegten auch in der Höhle absolut verdient.

SG Klingenbrunn – TSV Schönberg 2:0

Gegen unseren Nachbarn entwickelte sich ein gutes Spiel. Wir machten klar das Spiel und der TSV Schönberg versuchte zu kontern. Kevin Kesten und Tobias Schneider brachten uns mit zwei Toren auf die Siegerstraße. Gut fünf Minuten vor Schluß passierte leider eine schlimme Verletzung. Nach schönem SG-Spielzug bekamm Johannes Melch den Ball und dieser versuchte die Kugel im Netz unterzubringen. Der TSV-Keeper hielt den Ball großartig und verletzte sich beim Aufprall so schlimm am Fuß, das er ins Krankenhaus eingeliefert worden ist. Die SG Klingenbrunn wünscht dir alles Gute und wir werden es uns auch nicht nehmen laßen mit einer Abordnung einen Krankenbesuch in der nächsten Woche durchzuführen. Nach einer sehr langen Unterbrechung fühlte sich der TSV Schönberg verständlicherweise nicht mehr in der Lage dieses Spiel weiterzuspielen und das Spiel wurde mit 2:0 gewährtet.

SG Klingenbrunn – TSV Waldkirchen 1:7

Drittes Spiel gegen den TSV die dritte Niederlage. So klar wie es das Ergebnis sagt, war das Spiel nicht. Die SG hatte durchaus Chancen in diesem Spiel. Durch durch individuelle Fehler im Spielaufbau luden wir die Waldkirchener förmlich ein und machten es ihnen viel zu leicht. Den Ehrentreffer erzielte Tobi Schneider.

SG Klingenbrunn – JFG Lusen 4:2

Unsere Jungs waren bereits für die Endrunde qualifiziert und gingen etwas zu locker in diese Partie. Die JFG Lusen ging nach einem Konter mit 1:0 in Führung. Durch ein Tor von Kevin Kesten konnten wir jedoch ausgleichen. Nachdem wir wiederum zu lasch verteidigten ging Lusen wieder mit 2:1 in Führung. Diesmal war es Lukas Bäumler mit einem herrlichen Solo der das 2:2 erzielte. Nach zwei weiteren sehr schön heraus gespielten Toren von Tobi Schneider und David Fuchs siegten wir doch noch souverän mit 4:2.

Fazit vom Trainer:

Ein gutes Turnier meiner Mannschaft. Wir hatten bei den drei Siegen wenig Mühe und siegten absolut verdient. Gegen Waldkirchen haben wir viel zu viele Fehler gemacht und so eine Mannschaft bestraft das halt eiskalt. Hieraus müssen wir lernen und versuchen es das nächste Mal besser zu machen. Bei der Endrunde am 05. Januar 2014 haben wir durchaus Außenseiterchancen auf den Titel und wir werden natürlich alles versuchen um den Titel zu gewinnen, doch die Jungs von Waldkirchen sind schon klarer Favorit. Noch ein paar aufmunternde Worte an den verletzten Keeper des TSV Schönberg. Ich hoffe es ist nicht so schlimm wie es aussah und wir hoffen das du schnell wieder fit wirst. Wir werden versuchen, dass wir dich nächste Woche besuchen um zu sehen wie es dir geht.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrge: Geben sie die das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.