D-Jugend erleidet Rückschlag im Meisterkampf!

14. Spieltag

Spiel

(SG) TSV Spiegelau JFG Lusen

0 - 2

14. Spieltag

20. Mai 2013, 17:00

Trosselstadion

Unsere D-Junioren haben am Pfingsmontag einen herben Rückschlag im Meisterkampf erlitten. Die Jungs von Trainer Frank Schreiner verloren nach fast zwei Jahren wieder einmal ein Spiel und musste sich seinem Nachbarn von der JFG Lusen geschlagen geben.

Die Jungs fingen eigentlich gut an und pressten die JFG´ler in die eigene Hälfte zurück.

Wir erspielten uns von Beginn an ein Übergewicht im Mittelfeld und brachten die sehr gute Defensive der JFG Lusen anfangs in große Probleme.

Nach tollem Paß von Lukas Schrepel war Johann Czernoch frei duch, doch er scheiterte am JFG Keeper.

Kurze Zeit später hatten wir die nächste gute Möglichkeit. Nach feinem Doppelpass von Chris Bartosch und Lukas Schrepel wurde der Schuß von Chris abgeblockt.

Die beste Möglichkeit in der ersten Hälfte hatte dann aber Lukas Schrepel. Nach super Angriff über David Fuchs und Chris Bartosch stand Luke allein vor dem Tor. Sein Schuß ging jedoch nur an den Pfosten.

Die JFG-Konter waren in der ersten Hälfte zu jeder Zeit gefährlich, doch in der ersten Hälfte waren wir die klar bessere Mannschaft.

In der Pause nahmen wir uns eigentlich vor das Tempo noch zu erhöhen und ein wenig durchdachter nach vorne zu spielen. Doch es kam alles anders

Die JFG Lusen gewann mit Beginn der zweiten Hälfte jeden Zweikampf und spielte sich in einen waren Kampfrausch.

Unsere Jungs ließen sich davon anstecken und verloren mehr und mehr die Lust am Fußball.

Nach einem Fehler in der Abwehr, konnte Jul Englmaier im Tor (vertrat unseren Urlauber Ben Prosser wirklich gut) nur noch zur Mitte abwehren und die JFG Lusen verwandelten den Nachschuss zum etwas glücklichen 0:1 Führungstreffer.

Nach diesem Treffer konnten man unseren Jungs mit Sicherheit nicht das Bemühen absprechen den Ausgleich zu erzielen. Doch es gelang einfach nichts mehr. Wir wollten immer wieder durch die Mitte durchbrechen, doch hierbei stand die JFG-Abwehr glänzend und wie bereits angesprochen kämpfte sich die JFG Lusen richtig in die Partie und gewann fast jeden Zweikampf.

Die beiden besten Chancen der SG hatte der eingewechselte E-Jugend-Torjäger David Farkas der zwei gute Chancen hatte.

Die JFG war die gesamte zweite Spielzeit wesentlich gefährlicher und auch engagierter.

Nach einem abgerutschten Freistoß in den Winkel entschied die JFG Lusen kurz vor Schluss die Partie und erzielte das 0:2.

Fazit von Trainer: Naja nach fast zwei Jahren hat es uns jetzt mal erwischt und wir verlieren mal wieder ein Spiel gegen einen sehr guten Gegner. Die ersten zwanzig Minuten waren richtig Klasse, doch dann kämpfte sich Lusen mehr und mehr in die Partie. In der zweiten Hälfte gewannen wir fast keine Zweikämpfe mehr und spielten viel zu kompliziert um ein Tor zu machen. Die JFG hingegen konterte klasse und das Ergebnis geht auch so in Ordnung. Gratulation an die JFG Lusen die ein Riesenspiel in Oberkreuzberg gemacht hat und sich diesen Sieg wahrlich erkämpft hat. Was uns betrifft müssen wir jetzt dass Spiel ganz in Ruhe auswerten und die Fehler die wir machten ganz klar ansprechen. Wir werden jetzt mit Sicherheit nicht ein riesen Theater veranstalten, da wir jetzt ein Spiel verloren haben. Das kann passieren und ich denke es ist auch das nötige Hallo wach für meine Jungs. Kopf hoch Jungs, die nächsten beiden Spiele holen wir uns und dann gibts viel zu feiern.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrge: Geben sie die das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.