D-Jugend nur Unentschieden bei der JFG Lusen!

David Fuchs, machte wieder einmal wie schon die ganze Saison ein super Spiel!
David Fuchs, machte wieder einmal wie schon die ganze Saison ein super Spiel!

Unsere D-Junioren-Jungs, hatten es an diesem Freitag, mit einem sehr kampfstarken und unangenehmen Gegner von der JFG Lusen zu tun.

Es entwickelte sich von Anfang an ein Spiel, wobei hier unsere spielerische Überlegenheit, von einem enormen Kampfgeist von der JFG ausgeglichen wurde. So entwickelte sich ein klasse Kreisligaspiel und es ging 60 Minuten auf und ab.

Die erste Möglichkeit hatte unser Abwehrchef Sandro Gashi, nach einer Ecke von Kapitän Christian Bartosch per Kopf, wobei er hier am Lattenkreuz scheiterte.

Danach hatten jeweils wir und auch die JFG einige Weitschüsse, wobei hier entweder die Präzision fehlte, oder an den guten JFG Torhüter und SG Kepper Beni Prosser scheiterten.

Danach legte Lukas Schrepel herrlich für Mittelstürmer Daniel Kopp auf, doch Dani scheiterte an seinen Nerven.

Auch die nächste große Möglichkeit hatte Daniel Kopp, doch auch diesmal hatte er das Visier zu hoch eingestellt.

Der kleine Johann Czernoch, machte bereits sein drittes Saisontor und krönt damit seine klasse Entwicklung!
Der kleine Johann Czernoch, machte bereits sein drittes Saisontor und krönt damit seine klasse Entwicklung!

Doch dann war es doch soweit, nach einer Überzahlaktion, war zunächst Johann Czernoch etwas zu verspielt und verpasste das Abspiel auf Luki Schrepel, doch nach einem Fehler des JFG Keepers, haute Johann den Ball aus ca. vierzehn Metern zum 1:0 für die SG in den Winkel. Johann traf jetzt schon zum dritten Mal in dieser Saison und bestätigt hier seine super Trainingsleistungen.

Doch wer dachte, das dies das Spiel unserer Jungs beruhigen würde sah sich leider getäuscht. Nach einer Ecke erzielte die JFG Lusen den 1:1 Ausgleich, wobei man hier wieder einmal im Luftkampf zu weit weg von den Leuten stand.

Dann kam es sogar noch schlimmer, nachdem unsere Jungs zu lasch verteidigt hatten, ging die JFG mit einem Distanzschuss mit 2:1 in Führung.

Unsere Jungs zeigten jedoch wieder einmal eine tolle Moral. Nach super Vorarbeit von Luki Schrepel, war es Kapitän Chris Bartosch, der in klasse Marnier den Ausgleich markierte.

Kurze Zeit später kam es sogar noch besser. Nach einer eher abgerutschten Ecke, des überragenden David Fuchs, war plötzlich der Ball im Tor und unsere Jungs gingen mit den 3:2 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte, hatten wir etliche Riesenchancen, darunter ein Lattenfreistoß von Chrisi Bartosch und ein Lattenkopfball von Sandro Gashi, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor.

Nach einem absoluten Sahnepass von David Fuchs auf Lukas Schrepel, hielt der JFG Keeper mit einer überragenden Parade, die JFG im Spiel.

Und zehn Minuten vor Schluss, kam es eben so, wie es immer kommt, wenn man seine Chancen nicht nutzt. Nach einer weiteren Ecke, wiederum waren wir zu weit von den Gegenspielern weg und die JFG glich zum 3:3 Endstand aus.

Fazit des Trainers:
Ein wirklich gutes Kreisligaspiel, wobei meine Jungs die ganz klar größeren Chancen hatte und wir auch spielerisch mit Sicherheit eine Klasse besser waren. Doch die JFG Lusen hielt kämpferisch super dagegen und haben sich so den Punkt mit Sicherheit verdient gehabt. Wir müßen einfach schauen, dass wir die Chancen reinhauen. Dies verfolgt uns seit eineinhalb Jahren, das wir da nicht kalt genug sind. Auch defensiv sind wir im Moment viel zu anfällig, da haben wir noch einige Arbeit vor uns. Die erste Hälfte muss ich sagen, war ich spielerisch gar nicht zufrieden, dass haben wir aber in der zweiten Halbzeit vor allem im Aufbauspiel viel besser gemacht, doch wir haben halt vergessen die Tore zu machen. Waldkirchen hat gewonnen und die sind mal vier Punkte weg. Die JFG Unterer Donauwald hat ihr Spiel sogar verloren und so haben wir jetzt einen Punkt Vorsprung auf Platz drei. Jungs Kopf hoch, so einen Tag hat man Mal, das die Bälle nicht rein gehen wollen, jetzt heißt es abhacken, gut trainieren und dann werden wir das wieder besser machen und unsere Spiele gewinnen. Doch auch ein großes Lob für den Gegner, was die für eine Laufarbeit verrichtet haben, war schon toll. Die haben sich den Punkt redlich verdient. Respekt dazu von Seiten der SG.

Aufstellung SG:
Benedikt Prosser, Sandro Gashi, Fabian Winkler, Korbinian Peter, David Fuchs, Lukas Schrepel, Daniel Kopp, Christian Bartosch, Johann Czernoch – Niklas Stadler, Julian Englmaier, Julian Stadler

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrge: Geben sie die das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.