D-Jugend verkauft sich beim hochbesetzten Blitzturnier in Hutthurm ordentlich!

Abwehrchef Sandro Gashi spielte ein super Turnier in der Abwehr!
Abwehrchef Sandro Gashi spielte ein super Turnier in der Abwehr!

Unsere D-Junioren waren heute beim SV Hutthurm zu Gast, die ein Blitzturnier mit vier Mannschaften ausrichteten wo jeder gegen jeden spielte.

Das Turnier war sehr gut besetzt, so waren zwei Spitzenteams der Bezirksoberliga vom 1.FC Passau und vom SV Schalding Heining am Start. Da mit den heimischen SV´lern und uns noch zwei Spitzenteams der Kreisliga dazu kamen, waren tolle Spiele vorprogrammiert.

Nachdem der SV Hutthurm im ersten Spiel den SV Schalding-Heining einen Punkt abknöpfte, wollten es unsere Jungs gegen den 1.FC Passau gleichtun und ein gutes Spiel machen.

Unsere Jungs spielten taktisch sehr diszipliniert und auch einige Konterchancen konnten wir uns herausspielen. Die optisch überlegene Mannschaft waren zwar ganz klar die Dreiflüssestädter, doch unsere D hielt kämpferisch super dagegen. Die beste Chance zur Führung von unserer Seite hatte Lukas Schrepel, der nach einem Zuckerpass von Christian Bartosch frei durch war und am starken Keeper scheiterte. In der letzten Minute kam es eben dann so wie es häufig kommt, wenn man seine Großchance nicht nutzt. Nach Fernschuss konnte unser wieder einmal starke Keeper Ben Prosser nur zur Seite abwehren und ein nachrückender Passauer versenkte den Ball zum 1:0 Siegtreffer im Netz. Etwas ärgerlich denn unsere Jungs hätten sich das Unentschieden verdient gehabt.

In der nächsten Partie standen sich die beiden Bezirksoberligisten gegenüber und dass Passauer-Stadtderby hielt das was es versprach. Es ging auf und ab und beide Mannschaften hatten kleinere Chancen. Doch nach sechs Minuten ging der SV Schalding durch eine Standardsituation in Führung. Der 1. FC Passau drückte wie besessen auf den Ausgleich, doch es dauerte bis zur letzen Sekunde ehe die Passauer zum verdienten Ausgleich kamen.

Danach stand das Kreisligatopduell zwischen der Heimmannschaft und unserer SG statt. Unsere Jungs hatten den besseren Start und waren optisch überlegen. Doch nachdem eine abgerutschte Flanke eines Hutthurmer als Bogenlampe im Tordreieck der SG landete, änderte sich das Spiel völlig. Unsere Jungs verloren total den Faden und spielte Fehlpass um Fehlpass. Auch das Engagement in den Zweikämpfen ließ zu wünschen übrig und auch taktisch war es keine Meisterleistung. Wir konnten uns nicht eine Chance erspielen und nach einem individuellen Fehler in der SG-Abwehr erhöhte der SV Hutthurm zum verdienten 2:0 Endstand.

Die vorletzte Partie stand wiederum ganz in Zeichen der Dreiflüssestädter. Der 1.FC Passau überrollte den Gastgeber fast, denen man aber dann irgendwann anmerkte, dass die Kraft zu Ende ging. So kam der 1.FC Passau zu einem souveränen 5:0 Sieg und sicherte sich so den Turniersieg.

Im letzten Spiel bekammen wir es mit dem SV Schalding-Heining zu tun. Unsere Jungs waren auf Wiedergutmachung aus und spielten diesmal wieder sehr konzentriert und hielten kämpferisch super dagegen. Torchancen waren in diesem Spiel Mangelware. Sandro Gashi´s Kopfball nach einer Standardsituation ging knapp am Tor vorbei. Bei zwei Fernschüssen der Schaldinger war unser Keeper Ben Prosser auf den Posten. Die beste Chance auf den Sieg hatte jedoch Julian Englmaier, dessen Schuß der Keeper erst abprahlen lies und auch den Abschluss von Dani Kopp entschärfte. So blieb es bei einem verdienten Unentschieden.

Fazit des Trainers:
Ein super organisiertes Turnier an dem wir mitwirken durften. Es hat wirklich Spaß gemacht. Schade dass wieder einmal sehr viele Spieler fehlten, so mussten Julian Friedl und David Farkas von der E-Jugend aushelfen. Die beiden haben dass auch wirklich gut gemacht. Nachdem sich David wieder verletzt hatte, musste ich sehr viel umstellen und so war es nicht unbedingt der Test den ich mir vorgestellt habe. Doch gegen die beiden BOL-Teams haben wir uns klasse verkauft, nach vorne ist einfach nicht mehr gegangen. Das Spiel gegen Hutthurm war richtig schwach, daraus müssen und werden wir lernen. Ich hoffe das mir demnächst wieder alle Spieler zur Verfügung stehen, dann sehe ich keine Probleme unsere Ziele zu erreichen. Abschließend darf ich in Nahmen der SG Spiegelau/Oberkreuzberg den SV Hutthurm für ein super Turnier beglückwünschen. Desweiterm gratulieren wir dem 1.FC Passau herzlich zum Turniersieg.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrge: Geben sie die das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.