D-Jugend zeigt auch in Oberbayern ihre ganze Klasse!

D Jugend 12Unsere D-Junioren waren im Rahmen des Trainingslagers beim SC Pöcking beim Pokalturnier am Start. Die Spielform 6 gegen 6 war für uns zwar etwas ungewohnt, doch unsere Jungs kamen damit sehr gut zu Recht und gewannen vor dem SV Planegg (Ausnahmeverein im Raum vor München) das Turnier.

SG Spiegelau/Oberkreuzberg – TSV Murnau 4:0
Gegen harmlose Murnauer genügte unseren Jungs einen durchschnittliche Leistung zu einem souveränen Erfolg. Die Tore erzielten Lukas Schrepel (2) und Kapitän Christian Bartosch ebenfalls mit einem Doppelpack, darunter ein herrlicher Lupfer.

SG Spiegelau/Oberkreuzberg – DJK Pasing 0:2
Gegen eine defensiv sehr starke Pasinger Mannschaft, drückte unsere Jungs auf das 1:0 und waren die ersten zehn Minuten drückend überlegen. Doch nach einem unnötigen Fehler im Spielaufbau, konterte Pasing glänzend und ging mit 1:0 in Führung. Unsere Jungs versuchten verbissen noch den Ausgleich zu machen, liefen sich jedoch immer wieder in der Abwehr fest und vergaben auch Riesenchancen (die Größte hatte Julian Englmaier mit einem Pfostenschuss). So kam es eben wie es ist wenn man die Chancen nicht nutzt. Ein weiterer Konter der DJK brachte die Entscheidung kurz vor Schluss.

SG Spiegelau/Oberkreuzberg – SV Planegg 2:1
Gegen das Ausnahmeteam aus dem Vororten vor München waren unsere Jungs vor allem um Ordnung bemüht und verteidigten sehr geschickt im Raum. Der gute Spielaufbau der Planegger war eher wirkungslos und ihre Angriffe verpufften meist im Mittelfeld. Unsere Angriffe dagegen waren von sehr viel Spielwitz geprägt und so hatten wir von Beginn weg die besseren Chancen in einem super Spiel. Planegg ging nach einem langen Ball in Führung. David Fuchs sah hier zwar etwas dumm aus, doch er dachte genau wie alle anderen SG´ler das der SR die Aktion abpfeift, da die Planegger Torwart den Ball über die Mittellinie knallte und dies bei diesem Turnier wie in der Halle abgepfiffen wurde. Hier pfiff der Unparteiische nicht und der SV ging mit 1:0 in Führung. Nach klasse Spielzug glich jedoch Lukas Schrepel zum 1:1 aus. Wiederum der sehr starke Lukas Schrepel nutzte den nächsten super Angriff der SG zum 2:1 Führungstreffer. Der SV Planegg warf nochmal alles nach vorne und nach einem absoluten Sahnepass war ein Spieler des SV frei vor TW Beni Prosser, der den Spieler nur noch mit einem Foul stoppen konnte. Den fälligen Neunmeter jedoch setzte der SV neben den Kasten, so blieb es beim nicht unverdienten 2:1 für unsere Farben.

Endstand Gruppe A:
1.             TSV Herrsching                9 P              7:2
2.             SG Söchering                    4 P              5:1
3.             SC Percha                          4 P              3:4
4.             SC Pöcking                        0 P              0:4

 

Endstand Gruppe B:
1.              SV Planegg                       6 P              8:2
2.             SG Spiegelau                    6 P              6:3
3.             DJK Pasing                       6P               4:3
4.             TSV Murnau                     0 P              0:10

Sondertabelle:
1.             SV Planegg                       3 P               4:2
2.            SG Spiegelau                    3 P               2:3
3.            DJK Pasing                       3 P               2:3

Da wir und die DJK Pasing punkt- und torgleich nach der Sondertabelle waren, wurde ein Neunmeterschießen um das Halbfinale durchgeführt. Nachdem bei der SG Sandro Gashi, Christian Bartosch und David Fuchs trafen und nur Lukas Schrepel scheiterte, waren wir nachdem Keeper Prosser zweimal gehalten hatte im Halbfinale.

Halbfinale 1: TSV Herrsching – SG Spiegelau/Oberkreuzberg 0:1
Die SG war über die gesamte Spielzeit drückend überlegen und hatte Chance um Chance. Das einzige was in diesem Spiel zu bemängeln war, war die Chancenverwertung. So dauerte es bis zwei Minuten vor Schluss ehe Kapitän Christian Bartosch mit seinem Siegtor die Tür zum Endspiel öffnete. Der TSV Herrsching hatte keine einzige Möglichkeit und kam kaum über die Mittellinie.

Halbfinale 2: SV Planegg – SG Söchering 2:0

Finale: SG Spiegelau/Oberkreuzberg – SV Planegg 2:0
Das nach der Gruppenphase erwartete Enspiel versprach eigentlich ein tolles Spiel auf Augenhöhe, das auf und ab ging. Doch unsere Jungs machten an diesem Tag ihr bestes Spiel und ließen den SV Planegg keine Chance. Das super herausgespielte 1:0 erzielte Lukas Schrepel bereits nach einigen Minuten. Nach ca. zehn Minute erhöhte die SG nach einem super Angriff durch Chris Bartosch auf 2:0 und schaltete dann sogar einen Gang zurück. Der SV Planegg tat sich sehr schwer mit dem kompakten Abwehrverhalten der SG und hatte am Ende nicht eine richtige Tormöglichkeit.

Fazit des Trainers:
Es war ein super Turnier, genau das Richtige um die Jungs im Trainingslager richtig zu fordern. Die Gruppenphase war hart umkämpft, weil in unserer Gruppe drei super Teams waren. Schade, das ein Team wie die DJK Pasing ausscheiden musste. Was meine Jungs betrifft, muss ich sagen das sie sich von Spiel zu Spiel gesteigert haben und am Ende wirklich überragend gespielt haben. Ich bin nicht nur sehr stolz auf sie, weil wir das Turnier gewonnen haben, sondern weil sie bereits Freitag zwei Trainingseinheiten in den Beinen hatten und wir auch Samstag vormittag noch leicht trainiert hatten. Das so weg zu stecken und ein prima Turnier zu spielen, zeigt wieder einmal von der ganzen Klasse dieser Jungs. Abschließend bedanke ich mich beim SC Pöcking für die Einladung und alles andere und ich werde auf jeden Fall jedem Verein im Bayerwald empfehlen ein Turnier in D 6-Modus zu spielen. Da der SC hier noch einige Hallenregeln eingeführt hatte, mussten alle Teams Fußball spielen, das hat mir sehr gut gefallen.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrge: Geben sie die das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.