D-Jugend zieht problemlos in die Endrunde in Teisnach ein!

Unsere D-Junioren, waren am heutigen Samstag, in Teisnach zur Vorrunde zu Gast. Obwohl wir zum Nikolausturnier ja durch die Veranstater gesetzt worden sind, ließen wir es uns nicht nehmen, auch im normalen Turnier mitzuspielen.

Auch ohne unseren Kapitän Chris Bartosch, (hat morgen Regionalstützpunkt und hat sich geschont) zeigten unsere Jungs Klasse Fußball und sie zogen ohne ein einziges Gegentor zu kassieren, als Gruppensieger in die Endrunde ein, die morgen ausgespielt wird.

SG Spiegelau – SG Arnbruck 6:0

Gegen einen hoffnungslos überforderten Gegner, hatte unser Team leichtes Spiel. Die jungen Arnbrucker, kamen eigentlich noch gut weg, denn wen wir unsere Chancen nutzen, wirds zweistellig. Torschützen: Lukas Schrepel (3), David Fuchs (2), Vitus Zechmann

SG Spiegelau – FC Rinchnach 2:0

Gegen kampfstarke Klosterer, brauchten unsere Jungs lange, um in Führung zu gehen. Vitus Zechmann, brachte die SG in Führung. Lukas Schrepel stellte den Endstand her.

SG Spiegelau – SpVgg Ruhmannsfelden 0:0

Gegen den Tabellenführer der Kreisliga Oberer Wald, waren unsere Jungs die klar bessere Mannschaft. Doch wieder einmal, versagten unseren Jungs die Nerven vor dem Tor. So kammen die R´feldener Jungs, zu einem glücklichen Unentschieden.

SG Spiegelau – SV Geiersthal 7:0

Auch hier, war der Gegner total überfordert und auch hier, hätte ein zweistelliger Erfolg heraus springen können. Torschützen: Lukas Schrepel (3), David Fuchs, Johann Czernoch, Julian Englmaier, Vitus Zechmann

SG Spiegelau – SV Habischried 6:0

Der Tabellendritte der Kreisliga OW, hatte bisher alle Spiele gewonnen und auch noch kein Gegentor kassiert. Doch gegen unsere Jungs, kamen sie überhaupt nicht zurecht. Vor allem mit unserem Pressing, hatten sie Riesenprobleme und so wurden sie zuletzt, fast schwindelig gespielt. Lukas Schrepel, war in diesem Spiel nicht zu halten und erzielte fünf Tore. Den letzten Treffer markierte Vitus Zechmann.

Aufstellung SG: Prosser Ben, Fuchs David, Gashi Sandro, Lukas Schrepel, Vitus Zechmann, Johann Czernoch, Fabian Winkler, Julian Englmaier

Fazit Trainer:
Ein super Turnier meiner Mannschaft. Da vorallem Chris nicht da war, ist da schon klasse, den jeder weiß, das unser Captain schon sehr wichtig für uns ist. Doch die Jungs haben das toll gemacht und waren eine Klasse besser, als alle anderen Mannschaften. Normalerweise, würde ich für die morgige Endrunde, das Ziel Turniersieg ausgeben, doch da neben Chris jetzt auch noch David Fuchs und Vitus Zechmann wegfallen, ist das schon schwer zu ersetzen. Doch Dani Kopp und Korbi Peter, werden ihre Sache auch gut machen und dann schauen wir mal, wie weit es morgen geht. Wichtig ist vorallem, das ich vor dem LKR-Pokal noch ein wenig experimentieren kann.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrge: Geben sie die das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.