E-Jugend – 2 Niederlagen zum Hinrundenende

Nicht sehr erfolgreich beendete unsere E-Jugend ihre Hinrunde in der Gruppe Riedlhütte. Sowohl beim 3:4 in Grafenau als auch beim 4:5 gegen Neuschönau konnten wir keinen Punkt mehr ergattern. Aber der Reihe nach…

Spiel

TSV Grafenau TSV Spiegelau

4 - 3

5. Spieltag

17. Oktober 2012, 17:30

AMF-Sportpark

Bereits am 17.10. spielten wir bei guten äußeren Bedingungen, das zu diesem Zeitpunkt tabellarisch gesehene Spitzenspiel (Zweiter gegen Dritter) gegen den TSV Grafenau auf der Galgenau. Mit viel Rückenwind durch zwei Siege wollten wir drei Punkte aus der Bärenstadt entführen. Dass dies nicht so einfach werden würde zeigte sich gleich von Beginn an. Die Grafenauer gingen durch zwei kapitale Abwehrfehler mit 2:0 in Führung. An beiden Toren konnte unser Aushilfstormann Fabian Maier nichts machen. Danach konnten wir uns etwas stabilisieren und fuhren einen Angriff nach dem anderen. Leider wollte nichts Zählbares dabei raus springen. Erst kurz vor der Halbzeit konnte David Farkas auf 1:2 verkürzen. In der Kabine nahmen wir uns viel vor, doch leider war Grafenau wiederrum eiskalter vor dem Tor. Sie erzielten das 3:1. David Farkas konnte zwar nochmals auf 2:3 verkürzen, doch unser Sturmlauf wurde nicht belohnt. Stattdessen schlug Grafenau wieder zu und unsere Niederlage war besiegelt. Das 3:4 wiederrum von David Farkas kurz vor Ende kam zu spät.

Fazit: Spielerisch war es eine gute Leistung. Leider konnten wir wieder einmal unsere Chancen nicht nutzen und hinten machten wir wie schon die ganze Saison einfach viel zu viele Fehler. Im Großen und Ganzen war der Auftritt in der Bärenstadt ok.

Aufstellung: Fabian Maier, Johannes Haslbeck, Pascal Sigl, Julian Friedl, Daniel Kopp, Tobias Sigl, David Farkas, Vanessa Schneider, Lucas Hiemann, Lukas Wrona, Simon Süß

Spiel

TSV Spiegelau SV Neuschönau

4 - 5

6. Spieltag

24. Oktober 2012, 17:30

Trosselstadium

Zum Hinrundenabschluss kam der Tabellenletzte aus Neuschönau ins Trosselstadion. Dass wir an diesem Tag eine der schlechtesten Leistungen der letzten Jahre zeigten war nicht allein den Ausfällen von Daniel Kopp (spielte ein klasse Spiel in der D) und Vanessa Schneider (verletzt) geschuldet. Kein Spieler konnte an seine Leistungsgrenze gehen. All die geübten Spielformen konnten wir nicht umsetzen. Da wir auch kämpferisch nicht alles zeigen konnten geht der Sieg für Neuschönau im Großen und Ganzen in Ordnung, obwohl sie im gesamten Spiel nur knapp sieben Chancen hatten. Dem gegenüber standen mindestens 20 Chancen auf unserer Seite. Aber es zeigte sich leider wieder einmal unsere schwache Chancenauswertung. Und an einem solchen Tag bestrafte der Gegner eiskalt unsere eklantanten Abwehrfehler. In diesen Bereich haben wir noch viel Arbeit vor uns.

Aber nun noch kurz zum Spiel: Wir mussten stets einem Rückstand hinterher laufen. Chancen hatten wir jedoch wie bereits oben geschildert genügend. Die Tore von Julian Friedl (1), Johannes Haslbeck (1) und David Farkas (2) waren an diesem Tag nicht mehr als Ergebniskosmetik. Weitere Ausführungen zu diesem Spiel werden an dieser Stelle erspart…

Fazit: Leider haben sich die Kleinen an diesem Tag das Leben selber schwer gemacht und völlig unnötig gegen eine keinenfalls gute Neuschönauer Mannschaft verloren. Das Fehlen von Spielmacher Daniel Kopp sah man an allen Ecken und Enden. Doch auch aus solchen Spielen werden sicher die richtigen Lehren gezogen werden. Vielen Dank an dieser Stelle noch an Schiedrichter Stefan Wrona und Lucas Hiemann, der für die verletzte Vanessa Schneider die undankbare Aufgabe des Torwarts übernahm.

Aufstellung: Lucas Hiemann, Johannes Haslbeck, Simon Süß, Julian Friedl, Pascal Sigl, Tobias Sigl, David Farkas, Vanessa Schneider, Fabian Maier

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrge: Geben sie die das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.