Autoscooter mit Björn und Frank

Volksfest Spiegelau 2012

Ein Tag auf dem TSV Spiegelau Volksfest kann ganz schön aufregend und anstrengend sein. Da wäre zum einen unsere Jugendtrainer und -betreuer, die seit Freitag schon ihren Platz im Festzelt verteidigen oder zum anderen diejenigen, die aufgrund ihrer Alkoholisierung zu Fuß nach Hause marschieren und vergessen, daß die Gemeinde Spiegelau die Straßenbeleuchtung um 01:00 Uhr ausmacht. Aber dazu später …..

Björn und Frank als Opfer
Björn und Frank als Opfer

Was passiert, wenn unsere Jugendtrainer sich in die Autoskooter setzen: Stimmt, sie werden zum Opfer degradiert. Die ganzen „Qualen“ beim Training wecken einen Racheinstinkt bei unseren Jungfußballern. Da werden schnell Gesichter mit schwarzem Ruß verziert oder alle, und ja, wirklich alle auf der Bahn keilen den Wagen unserer Trainer ein.

Volksfest Spiegelau
Volksfest Spiegelau

Jetzt zu dem, der nach Hause gegangen ist und eine unfreundliche Begegung mit einem Herrn „Andreas Kreuz“ hatte. Ein bekanntes Mitglied des TSV Spiegelau handelte Veranwortungsbewußt und trug seine vier Maß Bier zu Fuß nach Hause. Was ihm aber zum Verhängniss wurde, war die Tatsache, daß die Gemeinde Spiegelau um 01:00 Uhr die Straßenbeleuchtung ausmachte. Was dann passierte, kann sich jeder denken…. in Spiegelau war es zapfenduster und so ein kleines, unscheinbares Verkehrszeichen sprang auf den Gehweg und traf mittig auf die 12.

So macht jeder seine Erfahrungen auf dem Spiegelau Volksfest.

Kasplattenrocker Live on Air
Kasplattenrocker Live on Air

Am heutigen Samstag heitzten die „kasblattenrocker“ mächtig ein und sorgten für gute Stimmung im Zelt.

;

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrge: Geben sie die das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.