B Jugend im Pech.

Unsere B Junioren sind zur Zeit wirklich nicht vom Glück verfolgt. Sowohl beim schweren Auswärtsspiel am Donnerstag gegen die JFG Kronberg Kickers, sowohl Sonntag beim Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Kötzting gab es späte Gegentore.

So müssen sich unsere Jungs mit einem Punkt aus eigentlich zwei guten Spielen zufrieden geben.

Gegen die Kronberg Kickers ging man von Beginn an engagiert ins Spiel. Man gewann die Zweikämpfe und ließ aus dem Spiel sehr wenig für die Gastgeber zu.

Nach tollem Spielzug über Kevin Kesten, Tobias Schneider und Stani Valkov, erzielte Mike Wrona die 1:0 Pausenführung.

Nach der Pause konnten wir durch Stani Valkov zum 2:0 nachlegen.

Danach ließen wir aus dem Spiel heraus wiederum wenig zu.
Doch aus zwei Standardsituationen markierte die Heimelf den Ausgleich.

Die Jungs zeigten Moral und gingen durch einen Freistoßtreffer von Tobi Schneider wieder in Führung.

In der letzten Minute bekam die Heimelf nochmals Freistoß. Der Ball segelte vors Tor und Torwart Christoph Hones hatte Probleme, bekamm aber den Ball unserer Meinung nach vor der Linie zu fassen.
Zur Verwunderung gab der Unparteiische den Treffer und wir mussten uns mit dem unentschieden begnügen.

Im Spiel gegen den Tabellenführer vom 1.FC Bad Kötzting nahmen sich unsere Jungs wieder viel vor.

Wir versuchten aggressiv in die Zweikämpfe zu gehen und vorne aggressiv drauf zu pressen.

Die spielerisch bessere Mannschaft war sicherlich der Gast, doch wir machten dies mit großer Lauf- und Kampfbereitschaft weg.

Nachdem unsere beiden Spitzen Mike Wrona und Tobias Schneider die Abwehrreihe der Kötztinger gehörig unter Druck brachten, passierte ihnen ein folgenschwerer Fehlpass.

Mike Wrona war auf und davon und brachte uns mit 1:0 in Führung.

Nach einem Freistoß gelang den Gästen dann der verdiente Ausgleich.

Kurz vor der Pause, wurde wieder die Abwehr unter Druck gesetzt und nach einem weiteren Bock von der Kötztinger Abwehr erzielte Mike Wrona mit dem Pausenpfiff die 2:1 Führung.

Nach der Pause gelang Kötzting dann der 2:2 Ausgleich.

Beide Mannschaften wollten den Sieg und hatten große Torchancen.
Unsere Beste hatte sicherlich Dominik Euler, dessen Freistoß der FC Keeper super gehalten hatte.

Nachdem wir in der Abwehr nicht energisch genug drauf gingen, gelang den Gästen zwei Minuten vor Schluss der Siegtreffer.

Unsere Jungs warfen nochmals alles nach vorne und wir hatten nach einem prima Freistoßtrick von Tobi Schneider und Mike Wrona die Riesenchance zum Ausgleich. Leider hielt der FC Keeper den Ball sensationell.

Fazit vom Trainer :
Momentan sind wir echt nicht vom Glück verfolgt. Die Jungs haben in beiden Spielen klasse gespielt und viel Leidenschaft gezeigt und es ist natürlich bitter wenn du nur mit einem Punkt da stehst.

Gegen die Kronberg Kickers hatten wir alles im Griff und waren die klar bessere Mannschaft. Aus drei Standardsituationen dürfen wir einfach keine drei Tore bekommen.

Gegen Kötzting legten die Jungs dann sogar noch eine Schippe drauf und auch hier hätten wir uns mindestens einen Punkt verdient gehabt.

Doch von guten Spielen können wir uns nichts kaufen und wir müssen versuchen die Fehler im Training aufzuarbeiten und abzustellen.

In der Liga müssen wir nächste Woche zur JFG Zwieseler Winkel. Das ist das nächste Spiel gegen ein Top Team, wo wir zeigen können, das wir da ebenfalls dazu gehören.
Am Donnerstag geht’s aber erst einmal im Sparkassen Pokal zum Nachbarn von der JFG Lusen. Gegen den noch punktlosen Kreisligakollegen gilt es wieder in die Spur zu finden.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


The reCAPTCHA verification period has expired. Please reload the page.