Autor: Frank Schreiner

B2 wird Dritter beim eigenen Coppa!

Am vergangenen Wochenende stand für unsere Jungs das eigene Hallenturnier auf dem Programm.

Trainer Frank Schreiner war sehr gespannt, was der letztjährige Vizelandkreismeister der C Junioren bei den B Junioren reißen kann.

Seine Jungs übertrafen alle seine Erwartungen.

Bis zum Halbfinale spielten wir deutlich den besten Hallenfußball und schoßen auch die meisten Tore.

Im ersten Spiel traf man auf die SG Prackenbach 2.  Man erspielte sich von der ersten Sekunde an eine Möglichkeit nach der anderen ,doch es war wie auf dem Feld das sich die Jungs nicht belohnen wollten und auch die klarsten Möglichkeiten nicht nutzten. Irgendwann wurde der Druck aber zu groß und wir zogen nach Toren von Simon Süß 2, Felix Stephan und Jakob Schadenfroh auf 4:0 davon.

Im zweiten Spiel traf man auf den späteren Sieger der SG Hutthurm.  Die körperlich und spielerisch sehr auffälligend Jungs wurden von uns in der Anfangsphase überrannt und wir führten schnell mit 1:0.  Den Hutthurmer gelang zwar der Ausgleich, doch nach zwei weiteren überragend herausgespielten Toren siegte man mit 3:1. Die Tore erzielte Jakob Schadenfroh , Philipp Domani und Felix Schadenfroh.

Im letzten Vorrundespiel traf man auf die JFG Zwieseler Winkel.  Man führte schnell mit 2:0 . Danach verloren unsere Jungs ein wenig den Faden und der Gast konnte sogar ausgleichen. In der Folge fingen sich unsere Jungs wieder und siegten mit 5:2. Die Tore erzielten Jakob Schadenfroh, Simon Janning, Felix Stephan, Niklas Wagner und Tobi Kirchmeier.

Im Halbfinale traf man dann auf die eigene erste Mannschaft. Wie schon so häufig hatten unsere Jungs viel zu viel Respekt vor unseren eigenen Großen. Wir machten so ziemlich alles verkehrt und durften uns bei unsrem am ganzen Tag überragenden Keeper Elias Dietz bedanken, das der Siegtreffer von Andi Schrönghammer das einzige Tor blieb. In der Schlussphase steigerten wir uns etwas und wir kamen zu zwei Pfosten Schüssen. Am verdienten Erfolg der Ersten blieb es aber.

Im Spiel um Platz drei traf man auf den starken Kreisligisten von der SG Haselbach .Unsere Jungs besannen sich wieder auf Fußball spielen und siegten nach zwei Toren von Felix Stephan mit 2:0.

So blieb es bei einem dritten Platz ,wo wir im großen und ganzen zufrieden waren, jedoch auch der Turniersieg drin gewesen wäre.

Gratulation von unserer Seite an die SG Hutthurm zum Turniersieg.

Für die SG im Einsatz

Elias Dietz, Philipp Domani , Felix Schadenfroh, Felix Stephan, Jakob Schadenfroh, Simon Janning ,Simon Süß, Niklas Wagner, Tobias Kirchmeier

Unser C-Jugend erreichte den 2. Platz

B2 gewinnt gegen SG Bodenmais!

Unsere B2 Junioren von Trainer Frank Schreiner konnte am vergangenen Wochenende endlich den ersten Sieg einfahren .

Nachdem man die letzten Wochen nicht wirklich vom Glück verfolgt war, fuhren die Jungs einen hochverdienten Sieg ein.

Von Beginn an waren wir gut in den Zweikampfen und erspielten uns schnell ein spielerisches Übergewicht.

Nachdem man die ersten kleineren Chancen noch nicht nutzten konnte, war es Felix Stephan mit einer schönen Einzelaktion der die Führung brachte.

Kurz nach der Pause legte wiederum nach schöner Aktion mit einem Schuss unter die Latte Felix Stephan das 2:0 nach.

Während des kompletten Spiels hatten wir mit den langen Bällen des Gegners wenig Mühe.

In der Folge spielten sich unsere Jungs eine Chance nach der anderen heraus, vergaß aber wie schon so häufig diese Saison die Tore zu machen.

Nach einem abgefälschten Schuss der Gäste lag plötzlich der Ball zum 2:1 im Tor.

In der Folge rannte der Gast nochmal gehörig an, doch mit dem nötigen Glück und Geschick brachten wir das Ergebnis über die Zeit.

Für die SG im Einsatz

Elias Dietz , Simon Janning, Simon Süß , Luca Achatz , Felix Wiesmann, Niklas Wagner, Felix Schadenfroh, Philipp Domani, Felix Stephan , Tobias Kirchmeier , Jakob Schadenfroh, Luca Meininger

B2 unterliegt knapp in Prackenbach!

Unsere B2 Junioren von Trainer Frank Schreiner mussten sich am vergangenen Wochenende nach einer tollen Aufholjagd dennoch mit 4:5 geschlagen geben.

Die erste Hiobsbotschaft gab es schon am frühen Morgen, das wir Torwart Elias Dietz krankheitsbedingt ersetzen müssen.

Die Jungs kamen auf dem sehr schwer bespielbaren Ausweichplatz gut ins Spiel und gingen nach Paß von Philipp Domani durch Jakob Schadenfroh in Führung.

Kurze Zeit später gelang der Heimelf mit einem Distanzschuß in den Winkel der verdiente Ausgleich.

Danach ging das Spiel auf und ab und beide Teams hatten ihre Chancen.

Doch der Unterschied war das die Heimelf jede Möglichkeit nutzte und auf 1:4 davon zog.

Trainer Frank Schreiner fand wohl die richtigen Worte , den in der zweiten Halbzeit spielte nur noch die SG.

Nach schönem Spielzug traf Felix Stephan zum 2:4.

Kurze Zeit später wurde Jakob Schadenfroh im 16er gefoult und Abwehrchef Simon Janning verwandelte sicher zum 3:4.

Die Jungs witterten ihre Chance, nur nach einer Ecke und der einzigen Torchance der Heimelf in der zweiten Halbzeit stand es 3:5.

Zehn Minuten vor Schluss flankte Felix Schadenfroh schön nach innen und Kapitän Niklas Wagner nahm den Ball aus elf Metern volley und erzielte ein sehr sehenswertes Tor.

In den letzten Minuten warfen unsere Jungs alles nach vorne ,der verdiente Ausgleich wollte aber nicht mehr fallen.

 

 

B2 unterliegt sehr unglücklich bei der JFG Zwieseler Winkel 2

Unsere B2 von Trainer Frank Schreiner war heute bei der zweiten Mannschaft von unserem Nachbarn der JFG Zwieseler Winkel zu Gast.

Nach der deutlichen Niederlage gegen die SG Edenstetten in der Vorwoche war den Jungs ab der ersten Minute anzumerken das sie es besser machen will.

Trotzdem hatte die JFG nach einem Fernschuss die erste große Möglichkeit, doch SG Keeper Elias Dietz hielt großartig.

In der Folge spielte sich das Spiel weitergehend im Mittelfeld ab und unsere Jungs spielten taktisch klug und hielten den Gegner durch großen Kampf vom eigenen Tor fern.

Kurz vor der Pause dann der Schock.

Nach einem Ballverlust im Mittelfeld, flutschte ein langer Ball durch den Strafraum und plötzlich lag man 0:1 hinten.

In der zweiten Halbzeit erspielten sich unsere Jungs ein spielerisches Übergewicht und hatten bei einem Fernschuss von Philipp Domani Pech, das der großartig haltende Heimtorwart auf dem Posten war.

Kurze Zeit später war plötzlich Jakob Schadenfroh frei vor dem Torwart, doch auch hier hielt der JFG Keeper großartig.

Unsren Jungs lief schön langsam die Zeit davon und so hatte die Heimelf zwei große Möglichkeiten zur Entscheidung.

In der allerletzten Spielminute warfen wir nochmal alles nach vorne und nach schönem Zuspiel von Abwehrchef Simon Janning, lag Tobi Kirchmeier quer auf Philipp Domani und dieser erzielte den Ausgleich.

Zu unserer Verwunderung gab der hervorragende SR das Tor nicht und wir mussten mit der Niederlage nach Hause fahren.

Fazit zum Spiel
Köpfe hoch Jungs.
Wer so spielt wie ihr, wird belohnt werden.

Für die SG im Einsatz:
Elias Dietz, Simon Janning, Simon Süß, Felix Wiesmann, Luca Achatz, Felix Schadenfroh, Niklas Wagner, Philipp Domani, Tobias Kirchmeier, Moritz Frank, Jakob Schadenfroh, Luca Meininger

B2 trennt sich zum Saisonstart Unentschieden von der SG Geiersthal

Unsere U16 war zum Saisonstart bei der SG Geiersthal zu Gast.

Die Jungs von Trainer Frank Schreiner gingen von Beginn an sehr engagiert in die Partie und erarbeitete sich ein spielerisches Übergewicht. Jedoch sprang im letzten Drittel so gut wie überhaupt nichts raus und dann kam es wie es häufig ist die Heimelf ging mit ihren ersten Torschuss in Führung.

Unsere Jungs waren weiterhin bemüht Fußball zu spielen und nach einem schönen Spielzug traf Jakob Schadenfroh nur die Latte. Im Gegenzug kam der zweite Konter der Heimelf und nach einem Traumtor waren unsere Jungs plötzlich 0:2 hinten. Danach waren unsere Jungs geschockt und waren bis zur Pause ganz schwach im Spiel.

Zwei Minuten vor der Halbzeit erkämpfte sich dann die Jungs den Ball im Mittelfeld. Nach einem super Zuspiel von Philipp Domani war Felix Stephan auf und davon und verkürzte auf 1:2.

Trainer Schreiner dachte sich nur super mit einer Chance in die Kabine kommen und nochmal die Jungs neu einstellen.

Nur er hatte nicht mit der Moral seiner Jungs gerechnet. Nach gutem Pressing zwangen sie dem Gegner zum Fehler und Jakob Schadenfroh erzielte den verdienten Ausgleich. Trotzdem schepperte es in der SG Kabine ordentlich weil der Trainer nicht zufrieden war.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein echt gutes Gruppen Spiel was auf und ab ging und jeder seine Chancen hatte. Nach schöner Kombination brachte uns Jonas Lagerbauer mit einem frechen Schuß aus spitzem Winkel in Führung. Doch fünf Minuten vor Schluss konnte Geiersthal zum verdienten 3:3 ausgleichen.

Im großen und ganzen ein verdientes Unentschieden, wobei unsere Jungs definitiv mehr können und die nächsten Wochen eine Schippe drauf legen

Stockbauer Gedächtnis Tag 

img-20160806-wa0007.jpgAm Samstag den 06.08.2016 veranstaltete der TSV Spiegelau den alljährlichen Stockbauer Gedächtnis Tag der Nachwuchsteams. An diesem Tag wird der Familie Dr. Ludwig und Johanna Stockbauer gedacht, die den Juniorensport in der Gemeinde Spiegelau im Rahmen einer Stiftung seit Jahren finanziell unterstützen.

Zu diesem Zweck war auch ein Mitglied des Stiftungsrates anwesend, von dem wir uns noch ganz herzlich bedanken wollen.

Früh morgens begann es sportlich an der Trossel mit dem E Jugend Spiel der SG Riedlhütte gegen die SG Grafenau. Die Jungs der SG Riedlhütte setzte sich hierbei mit 9:2 durch.
Im zweiten Spiel standen sich die D Junioren der SG Neuschönau und der JFG Lusen gegenüber. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte, gewann der Gast aus Lusen am Ende mit 1:6.
Im nächsten Spiel waren die C2 Junioren der SG Spiegelau und der JFG Lusen an der Reihe. Nach einem sehr torreichen Spiel siegte die JFG Lusen mit 3:7.
Im letzten Spiel gewann die C1 Jugend der SG Spiegelau problemlos gegen die SG Preming mit 5:2.

Leider vielen die Spiele der B und A Junioren aus, so das ein wunderschöner Tag etwas zu früh zu Ende ging.

Der TSV Spiegelau bedankt sich bei allen Zuschauern, Helfern und vorallem der vielen Kids, die uns fußballerisch sehr verwöhnt haben.

Erfolgreich den Schnee bekämpft!

Wie jedes Jahr kämpft der TSV Spiegelau gegen die von Frau Holle ausgeschüttelten Betten.

Um den Spielbetrieb nicht zu gefährden, trafen sich Teile der Vorstandschaft und der Ersten Mannschaft zum Schnee schieben.

Nach drei Stunden schweißtreibender Arbeit und dem einem oder anderen Bier dazwischen wurden die letzten Schneeberge vom Platz entfernt.

Die Saison kann kommen

Die Helfer im Überblick (von links nach rechts )
1. Vorstand Björn Strahberger, Platzwart Sigi Klante, Ehrenamtsbeauftragter Christian Ilg, Spartenleiter Manuel Schreib, Christoph Riedl, Jugendleiter Frank Schreiner, Kassier Florian Klante und unser englischer Neuzugang Christopher

image

Eine super Gaudi beim Fifa Turnier!

Bereits zum zweiten Mal veranstaltet Jugendleiter Frank Schreiner ein Fifa Turnier für seine Jugendspieler.

50 Jugendspieler in drei Altersklassen ermittelten gestern ihre Sieger.

So gewann bei der D Jugend Elias Dietz in einem spannenden Finale gegen Niklas Wagner. Dritter wurde Simon Janning, vor Luca Hruschka.

Bei der C Jugend gewann Niklas Denk das Turnier. Platz zwei ging an Maxim Desch. Über den dritten Platz konnte sich Maxi Meininger freuen.

Bei der B Jugend gewann Lukas Schrepel sehr souverän im Finale gegen Ben Prosser.
Dritter wurde Christian Schreiner, vor Sebastian Wegerbauer.

Alle waren sich einig, das es wieder eine super Gaudi war und mit Sicherheit eine dritte Auflage geben wird.

D1 und D3 ziehen in die Endrunde ein.

Unsere D Junioren waren gestern bei der Zwischenrunde des Landkreispokal im Einsatz.

Die Jungs vom Trainerteam Frank Schreiner, Thomas Wegerbauer und Manuel Euler konnten sich mit beiden Teams für die Endrunde qualifizieren.

Die D1 spielte im ersten Spiel gegen den TV Freyung und spielte von Beginn auf ein Tor. Doch die Jungs agierten zu umständlich und taten sich schwer sich Chancen zu erspielen. Der TV war immer wieder mit Konter gefährlich.
Eine Minute vor Schluss ging Freyung dann mit 1:0 in Führung.
Trainer Frank Schreiner setzte nun alles auf eine Karte und nahm Torwart Elias Dietz vom Feld und ließ seine Jungs in Überzahl angreifen. So gelang uns kurz vor Schluss der verdiente Ausgleich durch Felix Stephan.

Die D3 machte ein prima Spiel gegen den sehr spielstarken Nachwuchs des FC Dreisessel. Nach einem Fehler unserer Jungs, ging Dreisessel schnell in Führung. Unsere Jungs hielten prima dagegen, hatten auch zwei bis drei gute Möglichkeiten, doch kurz vor Schluss erzielte der FC das verdiente 0:2.

Die D1 kam dann gegen die SG Innernzell ganz schlecht ins Spiel. Das Pressing war nicht gut und die Jungs glänzten nicht gerade mit Lauf und Einsatzbereitschaft. Innernzell hatte zwei bis drei Riesen Chancen, die unser an diesem Tag überragender Keeper Elias Dietz sensationell entschärfte. Mit einer unserer wenigen Chancen, kamen wir nachdem Jonas Wenys Schuß noch vom Keeper abgewehrt wurde, durch Felix Stephan zu einem sehr schmeichelhaften Erfolg.

Die D3 bekam es mit der körperlich sehr robusten Team aus Jandelsbrunn zu tun. Unsere Jungs waren wieder schnell zurück, doch unsere Burschen machten ein klasse Spiel. Nach dem Ausgleich durch Philip Driendl, drückten unsere Jungs sogar auf den Siegtreffer. Moritz Frank hatte die Riesen Chance auf dem Fuß, brachte den Ball aber nicht im Tor unter.
Im Gegenzug gelang Jandelsbrunn der schmeichelhafte Siegtreffer.

Die D1 brauchte im abschließenden letzten Spiel auf die schon qualifizierte DJK Hinterschmiding noch einen Punkt zum Einzug in die Endrunde.
Es war das mit Abstand beste Spiel unserer Jungs an diesem Tag. Nach schönem Zusammenspiel gingen wir früh durch Jonas Weny in Führung. Danach hatten wir noch zwei gute Chancen in der wir die Schmidinger kräftig hinten rein drückten. Dann passierte beim Spielaufbau unserem Keeper Elias Dietz ein Fehler der zum Ausgleich führte. (Kopf hoch Dietzi kann passieren) Unsere Jungs verloren dadurch etwas den Faden und die DJK hatte noch zwei große Chancen, die jedoch Elias Dietz wieder herausragend hielt.
Es blieb bei einer verdienten Punkteteilung, was den Einzug in die Endrunde der D1 bedeutete.

Die D3 hatte nach dem zwei Niederlagen noch die Chance mit einem Sieg mit zwei Toren unterschied die Endrunde zu erreichen. Unsere Jungs ließen dem TSV Schönberg keine Chance und spielten sich eine Chance nach der anderen heraus. Nach schönem Zusammenspiel zwischen Luca Hruschka, Moritz Frank und Timo Gibis, netzte Philip Driendl zur Führung ein. Kurz darauf erzielte Timo Gibis das 2:0 und unsere Jungs kämpften sich in die Endrunde.

Am Dreikönigstag spielen unsere Jungs ab zehn Uhr in der Endrunde in Waldkirchen.
In der Gruppe A spielt die D3 gegen den TSV Waldkirchen, SG Röhrnbach und die DJK Hinterschmiding.
In der Gruppe B bekommt es die D1 mit der SG Haus, JFG Lusen und dem FC Dreisessel zu tun.

Wir würden uns um zahlreiche Zuschauer sehr freuen, die uns nach vorne peitschen. Nehmt euch Trommeln, Ratschen etc mit und sorgen für eine einmalige Stimmung.

D1 und D3 ziehen in Zwischenrunde des Landkreispokal ein!

Nachdem unsere D2 gestern in der Vorrunde nach vier Niederlagen ausgeschieden ist, wollte es die D1 und D3 besser machen.

Die Jungs vom Trainerteam Frank Schreiner, Thomas Wegerbauer und Manuel Euler konnten überzeugen und zogen beide souverän in die Zwischenrunde ein.

Die D3 machte den Anfang und besiegte den Nachbarn von der JFG Lusen 2 im ersten Spiel nach Toren von Moritz Frank, Timo Gibis und einem Traumtor von Elias Mandl in den Winkel mit 3:0.

Im zweiten Spiel besiegten sie den großen Favoriten in ihrer Gruppe von der DJK Hinterschmiding nach großen Kampf mit 1:0. Nach einem prima Paß von Moritz Frank erzielte Timo Gibis das entscheidende Tor.

Im dritten Spiel siegte man wiederum gegen die JFG Lusen 2 mit 3:0. Die Tore erzielten Timo Gibis, Patrick Lehner und Moritz Frank.

Im letzten Spiel gegen Hinterschmiding ging es noch um den Gruppensieg. Nachdem man nach einem Stellungsfehler das erste Gegentor des Tages hinnehmen musste, versuchten wir nochmal alles um den nötigen Punkt zum Gruppensieg zu holen, doch das Tor wollte nicht gelingen. Bei einem Konter erzielte Schmiding das 2:0.

Somit zog unsere D3 als Gruppenzweiter in die Zwischenrunde ein.

Unsere D1 wollte natürlich nachziehen.

Im ersten Spiel gegen den Nachbarn vom TSV Schönberg hatte man große Chancen, das Spiel zu entscheiden. Doch obwohl der TSV nicht eine Torchance hatte, musste man sich mit einem 0:0 Unentschieden begnügen.

Im zweiten Spiel gewann man gegen die SG Röhrnbach II mit 4:0. Nachdem man sich zunächst schwer tat in der Offensive, brach Felix Stephan den Bann und erzielte das 1:0. Das zweite Tor entsprang einem Eigentor, das wir allerdings laut Aussage unseres  Jüngsten Tim Wegerbauer ihm anrechnen können, da er das alles ja geplant hatte:)
Tim setze sich schön über rechts durch und wollte den Ball zu Niki Wagner legen, ein Röhrnbacher haute den Ball ins eigene Tor. Felix Stephan erhöhte mit einem Doppelpack das Ergebnis auf 4:0.

Im dritten Spiel um den Gruppensieg reichte unseren Jungs ein Punkt. In einem Spiel auf ein Tor wollte auch diesmal der Treffer trotz großer Chancen nicht gelingen. Der TSV, der hauptsächlich in der Defensive beschäftigt war, war gefährlich durch zwei Fernschüsse und hatte auch eine große Chance, die TW Eli Dietz der heute wenig zu tun hatte souverän entschärfte.

Im letzten Spiel wurde die SG Röhrnbach II phasenweise schwindelig gespielt. Nach Toren von Felix Stephan (3) , Tim Wegerbauer und Vanessa Schneider kamen die Röhrnbacher mit 5:0 noch gut weg 

So zieht die D1 als Gruppensieger in die Zwischenrunde ein.