C-Jugend spielt im Landkreis-Hallen-Cup groß auf!

Eine echte Überraschung gelang dem Team von Trainer Florian Klante am Sonntag in Freyung bei der Endrunde im Landkreispokal. Unter den neuen Bedingungen des Futsals wusste die Truppe zu überzeugen und wuchs über sich hinaus. Die letzten acht Mannschaften waren absolute Topmannschaften, bei denen man sich vor dem Turnier nicht viel ausrechnete. Doch dann kam alles anders:10907184_794914560574147_1999633791_o

1. Gruppenspiel: SG Spiegelau : FC Dreisessel

In dieser Partie ging man durch ein schönes Tor unseres neuen Spielers Mandl Josef in Führung und spielte gut gegen einen spielstarken Gegner. Doch nach einigen individuellen Fehlern lag man auf einmal 1:3 zurück bevor man es richtig realisieren konnte. Josef Mandl konnte nochmal verkürzen, doch der hochverdiente Ausgleich gelang nicht mehr.

2. Gruppenspiel: SG Spiegelau : SG Röhrnbach

Von Beginn an war klar, dass man gegen die gut spielenden Kicker aus Röhrnbach allenfalls Außenseiterchancen haben würde. Und nach mehreren Fehlerketten und einer schlechteren Leistung verlor man deutlich mit 0:5.

3. Gruppenspiel: TSV Waldkirchen I : SG Spiegelau

Der Titelfavorit und Bezirksoberligist war eigentlich haushoch überlegen und nicht zu schlagen, so unterhielt man sich vor der Partie eher über die Höhe der Niederlage als über die Siegchancen. Doch als man in die Partie kam kämpfte jeder der Jungs bis zum Ende und so ergab sich eine traumhafte Kombination zwischen Hannes Melch und Johann Czernoch, die Melch zum 1:0 in die Maschen jagte. Waldkirchen war überrascht und verunsichert. Nach einer umstrittenen Aktion gab es plötzlich Rot für unsere bis dato klasse haltenden Torwart Christoph Hones und man war plötzlich in Unterzahl. Da jedoch die Waldkirchner aus ihrer zahlenmäßigen Überlegenheit kein Kapital schlagen konnten nutzte man den zweiten Elfmeter und Hannes Melch verwandelte kurz vor Schluss zum entscheidenden 2:0. Die Halle in Freyung explodierte und feierte euphorisch unsere Jungs, die in dieser Partie Großes vollbrachten. Bei Waldkirchen herrschter großer Unmut über das Ausscheiden, denn aufgrund der neuen Regelung stand nun an ihrer Stelle unsere SG im Halbfinale.

Halbfinale: SG Spiegelau : JFG Lusen

Der Haushoch überlegene JFG Lusen spielte groß auf und gewann verdient mit 3:0. Auch hier schlugen sich unsere Jungs wacker.Doch der spätere Turniergewinner und Landkreischampion war einfach zu stark. Das muss man neidlos anerkennen.

Spiel um Platz 3: SG Spiegelau : TSV Schönberg

Hier war mehr im Topf als nur der dritte Platz, da die ersten drei des Turniers weiterkommen in die Bayerwaldmeisterschaft. So waren unsere Jungs bis in die Haarspitzen motiviert und man legte einen Start nach Maß hin. Der ebenfalls als Mitfavorit für den Hallentitel gehandelte TSV Schönberg war überrascht, als Hannes Melch plötzlich das 1 : 0 makierte. Doch dann ging unseren Jungs ein bisschen die Luft aus und man kassierte das 1 : 1. Doch man schlug zurück und es war abermals Melch der unsere Farben 2 : 1 in Front brachte. Und nun wurden wir überrascht als 30 Sekunden vor Schluss der Ausgleich fiel. In der Verlängerung tat sich nichts mehr und so ging es ins Elfmeterschießen. Dort hatte man im letzten Schuss leider das Nachsehen und so wurde man Vierter.

Fazit:

Unsere Jungs überzeugten und steigerten sich von Spiel zu Spiel und wuchsen über sich hinaus. Leider fehlte uns ein wenig das Glück, sonst hätten wir unseren Sahnetag noch gekrönt. Aller Ehren wert Jungs, so macht es Spaß euch zuzusehen. Ein guter Start in das Jahr 2015.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


The reCAPTCHA verification period has expired. Please reload the page.