Ausbildungsoffensive zu Gast bei der C-Jugend

20160602_182934Am Donnerstag 02.06.2016 machte die „Vereinstour“ der AusbildungsOffensive-Bayern (AOB), ein Projekt der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber (bayme vbm) und des Bayerische Fußball-Verbands (BFV) Station bei der C-Jugend der SG Spiegelau/St. Oswald/Riedlhütte/Klingenbrunn/Neuschönau. Bei der Veranstaltung in St. Oswald informierten sich 15 Jungendspieler über die Ausbildungsberufe und Chancen in der Metall- und Elektroindustrie. „Viele Jugendliche haben den großen Traum, eines Tages Fußballprofi zu werden. Doch nur für sehr wenige Talente erfüllt sich dieser Wunsch tatsächlich. Deshalb ist es für Nachwuchsspieler besonders wichtig, sich frühzeitig um ihre berufliche Zukunftsplanung zu kümmern. Mit der Vereinstour der AusbildungsOffensive-Bayern bietet der Bayerische Fußball-Verband Jugendtrainern die Möglichkeit, ihre Spieler auch außerhalb des Fußballplatzes für das Thema Ausbildung zu sensibilisieren und sie bei der Berufswahl zu unterstützen“, erklärte bayme vbm Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt.

Bei einer etwas anderen Trainingseinheit wurden den Jugendlichen spielerisch Informationen rund um das Thema Ausbildung in der M+E Industrie vermittelt. Neben Technik und Taktik stand bei dem Spezialtraining auch die berufliche Zukunft im Vordergrund. In einer kurzen Kabinenansprache vor dem Training erhielten die Jugendlichen wertvolle Tipps und Anregungen für die Berufswahl. Abschließend konnten alle Spieler an der Torwand noch ihr Können zeigen und alle waren sich einig, dass es interessante 90 Minuten waren.

Der TSV unermüdlich im Einsatz

IMG_3148Das sogar am Vatertag alles für den TSV Spiegelau gegeben wird, beweisen die folgenden Bilder. Mit geschickter Arbeitsteilung (die einen trinken, die anderen Arbeiten…) werden die Besucherbänke am Sportplatz „Trossel“ neu beplankt. Gelebte Integration zeigt sich auch beim TSV Spiegelau,

Gelebte Integration
Gelebte Integration

Björn Strahberger erklärt Samu wie ein bayerischer Pinsel funktioniert.

In der Hoffnung das die Arbeitsteilung auch funktioniert könnten unsere Gäste am kommenden Sonntag schon auf den neuen Bänken platz nehmen.

IMG_3147IMG_3146-n

Der Sparte Tischtennis des TSV Spiegelau gelingt mit drei Mannschaften der Aufstieg

Jugendmannschaften des Sparte Tischtennis des TSV Spiegelau
Jugendmannschaften des Sparte Tischtennis des TSV Spiegelau

Der TSV Spiegelau, der in der Saison 2015/16 mit 5 Herrenmannschaften und 2 Jugendmannschaften in den Wettkampf gegangen war, schafft mit seiner ersten Herrenmannschaft in der zweiten Kreisliga Nord die Meisterschaft und den Aufstieg in die erste Kreisliga. Die dritte Mannschaft tat es der ersten gleich und erreichte in der vierten Kreisliga Nord die Meisterschaft und den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse. Beachtenswert ist auch die Leistung der ersten Jugendmannschaft in der ersten Kreisliga, die sich als Vizemeister die Optionen offen hält, in die Bezirksliga aufzusteigen. Continue reading Der Sparte Tischtennis des TSV Spiegelau gelingt mit drei Mannschaften der Aufstieg

Erfolgreich den Schnee bekämpft!

Wie jedes Jahr kämpft der TSV Spiegelau gegen die von Frau Holle ausgeschüttelten Betten.

Um den Spielbetrieb nicht zu gefährden, trafen sich Teile der Vorstandschaft und der Ersten Mannschaft zum Schnee schieben.

Nach drei Stunden schweißtreibender Arbeit und dem einem oder anderen Bier dazwischen wurden die letzten Schneeberge vom Platz entfernt.

Die Saison kann kommen

Die Helfer im Überblick (von links nach rechts )
1. Vorstand Björn Strahberger, Platzwart Sigi Klante, Ehrenamtsbeauftragter Christian Ilg, Spartenleiter Manuel Schreib, Christoph Riedl, Jugendleiter Frank Schreiner, Kassier Florian Klante und unser englischer Neuzugang Christopher

image

Eine super Gaudi beim Fifa Turnier!

Bereits zum zweiten Mal veranstaltet Jugendleiter Frank Schreiner ein Fifa Turnier für seine Jugendspieler.

50 Jugendspieler in drei Altersklassen ermittelten gestern ihre Sieger.

So gewann bei der D Jugend Elias Dietz in einem spannenden Finale gegen Niklas Wagner. Dritter wurde Simon Janning, vor Luca Hruschka.

Bei der C Jugend gewann Niklas Denk das Turnier. Platz zwei ging an Maxim Desch. Über den dritten Platz konnte sich Maxi Meininger freuen.

Bei der B Jugend gewann Lukas Schrepel sehr souverän im Finale gegen Ben Prosser.
Dritter wurde Christian Schreiner, vor Sebastian Wegerbauer.

Alle waren sich einig, das es wieder eine super Gaudi war und mit Sicherheit eine dritte Auflage geben wird.

Vorbericht – 10. Coppa del Bosco Bavarese

Jugend Logo - klein - 114x114 - transparentDer TSV Spiegelau veranstaltet am kommenden Wochenende seinen bereits 10. Coppa del Bosco Bavarese für Junioren.

Den Start machen am Samstag, den 20.02 die F Junioren. In einer Fünfergruppe ermitteln zwei Teams der SG Klingenbrunn, SV Riedlhütte, SV 1922 Zwiesel und der DJK St Oswald ihren Sieger.

Ab 13 Uhr sind dann die C Junioren an der Reihe. In Gruppe A stehen sich die SG Spiegelau 1, SG Bürgerholz Regen, SSV Jandelsbrunn, SG Büchlberg und SG Habischried gegenüber. In der Gruppe B treten die SG Spiegelau 2, JFG Zwieseler Winkel, SV Saldenburg, JFG Bayerwald und die SG Fürsteneck an.

Am Sonntag, den 21.02 starten die E Junioren den Turniertag. In einer sechser Gruppe kämpfen folgenden Teams um den Titel : SG Riedlhütte 1 u 2, SG Klingenbrunn 1 u 2, TSV Ringelai, DJK Hinterschmiding

Ab 12:30 Uhr gehen die D Junioren an den Start. In Gruppe A kämpfen die SG Spiegelau 1, SG Lalling 2, SG Sonnen und die SG Grainet um Punkte. In der Gruppe B treten die SG Spiegelau 2, SG Lalling 1, DJK Hinterschmiding und SG Bürgerholz Regen an.

Den Abschluss des Turniers geben ab 1645 Uhr die B Junioren. In einer sechser Gruppe kämpfen jeweils zwei Teams von der SG Spiegelau und der SG Röhrnbach, die SG Habischried und die C Jugend der SG Spiegelau um den letzten Titel des Turniers.

Für das leibliche Wohl ist natürlich wie jedes Jahr bestens gesorgt. Desweiteren steht für die Kleinsten von der F und E Jugend eine große Tombola zur Verfügung mit vielen Spielsachen und Sportartikeln.

Das Junioren Team um Jugendleiter Frank Schreiner würden sich um zahlreiche Gäste sehr freuen.