I. Mannschaft überrascht beim Totopokal!

Nachdem unsere erste Mannschaft von der SG Spiegelau / Riedlhütte bereits im ersten Testspiel gegen den SV Saldenburg gut spielte und ein 1:1 unentschieden erkämpfte, konnte man beim Totopokal nachlegen.

Im Gemeindederby gegen den TSV Klingenbrunn standen die Mannen von Trainer Alois Roßgoderer gut sortiert in der Abwehr und auch im Spiel nach vorne konnte man sich gute Chancen erspielen.

Nach einem Standard erzielte Manuel Schreib den vielumjubelten Siegtreffer.

Im Finale gegen die DJK St Oswald mussten wir dann den Temperaturen Tribut zollen und wir kamen mit 0:6 unter die Räder.

Doch die ersten Ergebnisse machen uns Mut auf eine vernünftige Saison.

D1 spielt unentschieden und D2 verliert

Am letzten Wochenende waren unsere beiden D Junioren Teams jeweils mit ihren ersten Testspielen im Einsatz.

Am Donnerstag verloren hierbei unsere D2 Junioren mit 0:3 etwas unglücklich gegen den Nachbarn vom TSV Schönberg. Unsere Jungs die zum großen Teil aus Spielern des jüngeren Jahrgangs bestehen, spielten super mit und die Entscheidung fiel erst kurz vor Schluss. Pech hatte unsere Jungs mit zwei Lattentreffern von Patrick Lehner.

Auch unsere D1 kam am Freitag gegen die SG Perlesreut nur zu einem 1:1. Die Jungs erwischten einen sehr schwachen Tag und kamen mit dem Ergebnis gut weg. Das Tor erzielte Jonas Weny .

Am kommenden Samstag spielen die Burschen in Neuschönau jeweils ein Blitzturnier. Wir würden uns um zahlreiche Zuschauer sehr freuen.

D1 spielt gutes Turnier in Sonnen!

image

Unsere neue D1 hatte heute ihrem ersten Auftritt.
Die Schützlinge vom Trainergespann Frank Schreiner und Harry Frank waren bei einem Turnier der DJK Sonnen zu Gast.

Da wir als einziger Teilnehmer mit der neuen Mannschaft antraten, waren wir körperlich total unterlegen. Doch unser Team wusste spielerisch und läuferisch zu überzeugen.

So konnte ein guter 5. Rang eingefahren werden.

Im ersten Spiel gegen den späteren Finalisten aus Österreich vom FC Schärding zeigten unsere Burschen zu viel Respekt und man lag schnell 0:2 zurück.
Danach erspielten sich unser Team einige Chancen, die beste hatte Fabi Maier mit einem Lattentreffer. So blieb es bei der 0:2 Niederlage.

Im zweiten Spiel gegen die DJK Sonnen waren wir von Beginn an gefährlicher, nutzen unsere Chancen nicht.
Nach einem individuellen Fehler ging Sonnen dann in Führung.
Wir zeigten uns geschockt und in der Folge hielt uns TW Eli Dietz mit zwei super Paraden im Spiel.
Nach einem schönen Spielzug wurden wir dann durch den Ausgleichstreffer durch Patrick Lehner belohnt. Pech hatten wir eine Minute später, als Jakob Schadenfroh die riesen Chance aufs 2:1 nicht im Tor unterbrachte.

Im letzten Gruppenspiel brauchten wir einen Sieg um noch eine Chance aufs Halbfinale zu haben. Unsere Kids erspielten sich von Beginn Chance um Chance und ließen der JFG Unterer Donauwald keine Chance. Chancen hatten wir auf fünf Tore doch durch zwei Treffer von Felix Stephan siegten wir 2:0.

Im Spiel um Platz fünf ließen die Kräfte nach und wir durften uns bei TW Elias Dietz bedanken, das wir nicht höher als 0:1 in Rückstand gerieten. Wirklich mit der einzigen Chance, aber nach einem super Konter glich Felix Stephan zum 1:1 aus. Im Elfmeterschießen hatten wir mit Eli Dietz den entscheidenden Mann , der nur zwei Gegentreffer hinnehmen musste. Bei uns trafen Jakob Schadenfroh, Felix Stephan und Vanessa Schneider und so freuten wir uns über Platz fünf.

Aufgebot D1:
Elias Dietz, Simon Janning, Moritz Frank, Felix Stephan, Felix Schadenfroh, Jakob Schadenfroh, Patrick Lehner, Fabian Maier, Tim Wegerbauer, Vanessa Schneider

»Wir wollen zumindest nicht Letzter werden«

Trainer Alois Roßgoderer
Trainer Alois Roßgoderer

Spiegelau / Riedlhütte II startet mit Trainer Alois Roßgoderer sportlichen Neuanfang

Die SG Spiegelau / Riedlhütte II hat schwierige Wochen und Monate hinter sich. Nach einer Winter-Abgangsflut war die Spielgemeinschaft im Frühjahr nicht mehr konkurrenzfähig und allein in den letzten sechs Saisonspielen kassierte man 45(!) Gegentreffer. Mit der Verpflichtung von C-Lizenzinhaber Alois Roßgoderer (48) erhoffen sich die Glasmacher in der neuen Saison einen Aufwärtstrend.

„Ich wohne in Riedlhütte und habe in der Vergangenheit bei beiden Klubs schon trainiert. Die Spielgemeinschaft steckt in einer schwierigen Situation und ich will meinen Teil dazu beitragen, dass es wieder aufwärts geht“, berichtet Alois Roßgoderer, der sich von den Verantwortlichen breit schlagen ließ, die Nachfolge von Interimscoach Frank Schreiner (31) anzutreten. „Mir ist bewusst, dass wir kleine Brötchen backen müssen. Mein Ziel ist es, wieder eine konkurrenzfähige Truppe auf die Beine zu stellen. Wir wollen zumindest nicht Letzter werden und das eine oder andere Spiel gewinnen“, verrät der zuletzt beim SV Hutthurm II tätige Übungsleiter.

Roßgoderer: »Mein Ziel ist es, wieder eine konkurrenzfähige Truppe auf die Beine zu stellen.«

Unter der Woche wird die SG mit dem Riedlhütter Kreisligateam trainieren, das Abschlusstraining hält man eigenständig ab. „Ich habe zum neuen SV-Spielertrainer Tom Beyer ein sehr gutes Verhältnis und denke, dass beide Mannschaften von der gefundenen Lösung profitieren werden“, meint Roßgoderer, der sich über die Rückkehr von Routinier Lukas Zylka (34), der zuletzt beim SV Achslach aktiv war, freuen kann. Zudem werden drei Asylbewerber den Kader erweitern. „Auch den einen oder anderen Akteur, der zuletzt nicht mehr spielte, möchte ich reaktivieren“, erzählt der ehrgeizige Übungsleiter, der für die nächsten beiden Spielzeiten zugesagt hat. „2016 rücken einige talentierte Jugendspieler nach, das wird sich auch für unsere Truppe positiv auswirken“, ist Roßgoderer überzeugt.

Quelle: FuPa.net (F. Geisler)